Read It Later – or sometime

24 Sep
24. September 2011

Einen Beitrag über den Service “Read It Later” – den ich derzeit oft nutze – habe ich ja bereits im letzten Blog angekündigt. Hier ist er. Der Service hat mit seinem Namen schon seinen kompletten Funktionsumfang verraten. Jeder von euch kennt es: Man surft gerade im Web, hat einen interessanten Artikel gefunden, doch dann klingelt das Smartphone und sagt, man hätte in 20 Minuten einen Termin. Schnell den Browser geschlossen, das Notebook runtergefahren und los. Wenn man wieder zuhause zurück ist, ist das Tab weg. Grund: Unbekannt. Dann heißt’s in der Chronik stöbern bis man die Seite doch wieder nicht gefunden hat. Read It Later schafft für diesen Fall Abhilfe.

Unter http://readitlaterlist.com/signup meldet man sich einfach mit einem Benutzernamen, Passwort und seiner eMail Adresse an, installiert das Addon für seinen Browser und los geht´s. Am rechten Rand der Adressleiste (mit Google Chrome und dem Addon “Postponer”) ist ein kleines lesezeichenartiges Icon. Ein Klick darauf und die aktuell offene Webseite ist gespeichert. Wenn dann wieder Zeit zum Lesen ist, einfach einen Klick auf das fast gleich aussehende Icon im Addon-Bereich und eine Liste der noch zu lesenden Webseiten, Blog und Co. wird angezeigt.

Da ich derzeit dank crossmedia weniger zum Bloggen komme, ist das Tool bei mir für Themen, die ich – wenn wieder Zeit dafür ist – verbloggen möchte, im Einsatz.

Einfache Idee, einfache Umsetzung – aber eigentlich doch ganz praktisch, oder?

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
0 Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2018