Archiv Monat: Oktober, 2012

Herbst 2012

28 Okt
28. Oktober 2012

Gestern war es soweit. Der Winter fand in weiten Teilen Deutschlands Einzug (ich weiß, ARD/ZDF färbt ab ;-)). Das ist doch der perfekte Zeitpunkt, um noch einmal einen Blick zurück auf den Herbst dieses Jahres zu werfen. Im Oktober fotografierte ich immer wieder zum Thema Herbst und was herausnahm, seht ihr oben.

Die vollständige Bildergalerie findet ihr wie immer in meinem Flickr Profil, diesmal unter http://www.flickr.com/photos/jankarres/sets/72157631867167338/

So long.

WP Pocket: Post your, in Pocket saved links, in your WordPress blog

24 Okt
24. Oktober 2012

Seit Ende letzten Jahres nutze ich den Dienst Pocket, vormals Read it Later, mit dem ich interessante Links beim Lesen speichere. Über einige dieser Themen würde ich gerne bloggen, jedoch fehlt mir die Zeit, mehr als ein bis zwei Beiträge pro Woche zu schreiben. Daher muss ich eine Auswahl treffen, über welche Themen ich schreibe. Dabei bleibt immer einiges Interessantes liegen, welches ich jedoch nicht in Nirwana versinken lassen möchte. Daher veröffentliche ich seit Februar in der Kategorie Worüber man noch hätte bloggen könnten alle gesammelten Links. Anfangs war das super easy, und in einer Stunde war der Beitrag verfasst. Jedoch wurde die Zeit, die ich für jeden Beitrag brauchte, von Monat zu Monat länger. Zuletzt brauchte ich etwas über vier Stunden für den Beitrag, wobei meine Kommentare zu den Links am Ende der vier Stunden, im Nachhinein betrachte, teilweise nicht mehr hilfreich waren. Die Frage war also, wie könnte man das Problem lösen.

weiterlesen →

Friday survived, with damage

21 Okt
21. Oktober 2012

Es ist Sonntag und heute habe ich mich schon wieder erholt, nachdem ich gestern platt war. Warum? Das hat eine längere Vorgeschichte…

Bei mir an der Schule betreiben die neunten Klassen am Sommerfest Ende des Schuljahres traditionell das Café Kultur. Dabei schauen die neuen Klassen, so habe ich es zumindest verstanden, dass möglichst viele Schüler, die sich auf die Bühne stellen möchten, etwas aufführen und währenddessen verkaufen die neunten Klassen Speis und Getränk. Das Ding war nur, dass es im vergangen Schuljahr kein schulinternes Sommerfest gabt, sondern alle Bereich der Stiftung Pfennigparade (unsere Schule ist ein Teil hiervon) zusammen das 60-jährige Jubiläum feierten und entsprechend die Verpflegung professionell betrieben wurde.

weiterlesen →

Voocler: 1 Jahr Entwicklung

16 Okt
16. Oktober 2012

Wir, Matze, David und ich erinnern uns an den 16. Oktober 2011. An diesem Tag, vor exakt einem Jahr, begannen wir Voocler zu entwickeln. Unsere Idee das Vokabeln lernen zu einem sozialen Ereignis zu machen, damit das Lernen nicht ganz so langweilig ist, blieb in diesem Jahr dieselbe, doch rund um diesen Ansatz tat sich einiges. Noch sind wir nicht live, doch heute möchte ich einmal die bisherige Entwicklung zusammenfassen.

16. Oktober 2012: Die Entwicklung des Projektes Vokabeltrainer wurde von Matze und mir aufgenommen.

23. Oktober 2012: Der erste Wochenbericht zum Fortschritt der Entwicklung wurde veröffentlicht, um unsere Idee in die Welt hinaus zu tragen.

weiterlesen →

Voocler: The last few weeks

10 Okt
10. Oktober 2012

Nach ein paar Wochen Stille melde ich mich auch mal wieder zum Projekt Voocler zu Wort. In den vergangenen Wochen seit meines letzten Blogbeitrags tröpfelt die Entwicklung lediglich dahin, da wir zum Schulbeginn wieder mehr private Termine haben und in der der zehnten Klasse doch ganz schön Stoff rein gehauen wird.

In den letzten Wochen arbeitete Matze weiter an Bugs und ich gestaltete eine Animation fürs Lernen und strukturierte den Lernbereich insoweit um, dass es drei Kategorien zum Lernen gibt. Vokabellisten, welche man sich lediglich ansehen kann; Vokabelnübungen, in denen Vokabeln verdeckt sind und bei einem Klick umgedreht werden; und zu guter Letzt gibt es noch Vokabelnabfragen, in dem das System bspw. das deutsche oder das englische Wort vorgibt und ebenso die Übersetzung – wie auch, wenn vorhanden, ein Opposite, Synonyme und die irregulären Verben abgefragt werden. Jedoch sind die von mir genannten Änderungen jeweils separat, sodass sie noch ineinander gearbeitet werden müssen.

Schlussendlich haben wir unser Ziel, zum bayrischen Schulstart live zu gehen, verfehlt. In den nächsten Wochen versuchen wir, soweit es unsere Zeit zulässt, an dem Projekt weiter zu arbeiten. Eine Prognose für den nächsten Termin möchte ich momentan jedoch nicht abgeben 😉

Man merkt, dass du fehlst, Steve Jobs.

07 Okt
7. Oktober 2012

Es ist nun ein Jahr und zwei Tage her, dass Steve Jobs von uns ging. Wie ich aus seiner Biografie von Walter Isacson erfuhr, war sein Gesundheitszustand bereits in den Monaten und Jahren zuvor ein dauerndes Auf und Ab. Trotzdem wollte Jobs seine Arbeit an Produkten von Apple jedoch um keinen Preis aufgeben. Es kam jedoch der Punkt, an dem es nicht mehr ging, und somit auch der Tag, an dem er sich von seinem Lebensmittelpunkt entfernen musste. Apple.

Doch obwohl er am 24. August 2011 als CEO zurücktrat und wenig später verstarb, ist das neue iPhone 5 noch immer von ihm beeinflusst. So berichtet die Business Week. Er war auch derjenige, der die Entwicklung von Apple Maps anstieß. Ob es in der Form, wie diese Anwendung nun existiert, unter Steve Jobs auf den Markt gekommen wäre, darf bezweifelt werden. Und dort sind wir am springenden Punkt:

Für mich macht(e) die Faszination“Apple“ die Vollkommenheit der Produkte aus. Es wirkt alles aus einem Guss (auch wenn ich das nicht unbedingt befürworte). Bei anderen Hersteller kommt das Produkt auf den Markt und man merkt oftmals im Nachhinein, dass hier, dort und da noch ein Fehler oder eine größere Ungereimtheiten ist.

weiterlesen →

Thomas Suarez @ TEDxManhattanBeach

02 Okt
2. Oktober 2012

Dieser Junge fasziniert mich immer wieder, wie er über seinen Beginn der Entwicklung von iPhone Apps spricht…

JanKarres.de © 2007-2017