Ansprechende Produkte, aber zum Designerpreis

03 Feb
3. Februar 2014

Wie man hier im Blog lesen kann, beschäftige ich mich ja ein wenig mit elektronischem Spielzeug. Häufig schreibe ich über eher „rohere“ Sachen wie den Raspberry Pi oder Linux im Allgemeinen. Jedoch finde ich persönlich auch Elektronikprodukte interessant, die nicht gerade nur aus ein paar guten Platinen bestehen, sondern auch noch hübsche Gehäuse haben.

Als ästhetisch für viele ansprechende Produkte fielen mir direkt die Produkte von Apple ein, die (zumindest im Fall der Macbooks spreche ich aus Erfahrung) echt hochwertig verarbeitet sind. Und auch deren Leistungen sind häufig nicht zu verachten. Dass die Produkte von der technischen Qualität häufig nicht im Verhältnis zum Preis stehen, sollte jedoch klar sein.

Ich persönlich kaufe selten in Elektronikmärkten wie Mediamarkt oder Saturn ein, da ich es wage zu behaupten, besser zu wissen was ich brauche als viele Verkäufer – ganz vom Preisunterschied beim Kauf in Onlineshops zu schweigen 😉 Wenn man jedoch mal wieder in einem solchen Laden ist, fällt auf, dass viele hochpreisige Produkte (sowohl im Bezug auf technische Qualität aber besonders im Bezug auf Design) in solchen Läden gar nicht erst zu finden sind. Doch wo verstecken sich diese?

Für solche Produkte gibt es ab und zu exklusivere Läden, die sich nicht gerade in Fußgängerzonen oder zwischen Aldi und Lidl im Industriegebiet verstecken. Auch gibt es für solche Produkte einige Onlineshops wie media@home. Der genannte Shop viel mir beim Stöbern im Netz auf, da sich dort meines Erachtens nach einige echt hübsche Produkte zu Preisen finden, die sich noch sehen lassen. Wer noch hochpreisigere Produkte betrachten möchte, kann auch mal Heimkinoraum durchstöbern – wobei es klar ist, dass die meisten von uns (einschließlich mir) bei letzterem Anbieter, aufgrund der Preislage, nicht wirklich Geld da lassen werden (können).

Bei media@home finde ich hingegen, wie oben bereits erwähnt, einige schöne Produkte, die in meinen Augen noch bezahlbar sind. Beispielsweise die Sonos Play Lautsprecher, die ich persönlich bereits mehrere Jahre verfolge, da mir dessen Konzept wie auch Testergebnisse schon sehr gefallen. Und vielleicht stehen ja irgendwann noch zwei bis drei davon auf meinem Schreibtisch ;). Auch finde ich die SoundBox Reihe von Loewe, die ich bis dahin gar nicht kannte, trotzdem ich ab und zu nach so etwas stöbere, richtig ansprechend.

Findet ihr eigentlich optisch ansprechende Unterhaltungselektronik, wie ich, auch irgendwie reizvoll (wenn auch nicht immer erschwinglich) oder geht ihr mehr den pragmatischen Ansatz, sodass die Geräte Leistung bringen sollen und die Optik ein vernachlässigbarer Punkt ist?

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
0 Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2018