Archiv Monat: Oktober, 2015

Der Weg unglücklich zu werden

24 Okt
24. Oktober 2015

Hast du dich schon einmal gefragt wie du glücklich wirst? Ich glaube es steht außer Frage, dass diese Frage eine rhetorische Frage ist, denn letztlich strebt jeder in irgendeiner Weise danach glücklich zu werden. Dem einen gibt die Familie Erfüllung, für den anderen sind Freunde – die von ihm gewählte soziale Umgebung – viel wichtiger und für den dritten steht der berufliche Erfolg an oberster Stelle.

Aber hast du dich auch schon einmal gefragt wie man unglücklich wird? Wie man das anstellt? Ich glaube an dieser Stelle würden die meisten verneinen. Ich habe mich diese Frage in den letzten Wochen das eine oder andere Mal gestellt, da ich ein wenig antriebslos war – und in diesem Zustand trotzdem all das durchgezogen habe, was so anstand. Es gab Tage wie das Wochenende in Griechenland an dem ich wieder aufblühte, und danach um so mehr wieder in ein Tief des Alltags rein fiel.

weiterlesen →

Raspberry Pi: Scase Aluminium Gehäuse ausprobiert

17 Okt
17. Oktober 2015

Gehäuse für den Raspberry Pi gibt es inzwischen jede Menge. Neben günstigen und rein funktionalen Cases gibt es zum Beispiel mit dem Pi Borg Plus ein ausgefallenes Holzgehäuse oder aber auch die farbenfrohen Pibow Gehäuse. Der Hersteller Scase stellte mir seine gleichnamigen Gehäuse zum Ausprobieren zur Verfügung, die komplett aus Aluminium in den Farben schwarz und silber erhältlich sind. Das besondere an den Gehäusen ist, dass sie durch, auf den CPU und GPU aufgesetzte und mit dem Gehäuse verbundene, Aluminiumteile eine gute passive Kühlung versprechen. Welchen Eindruck die Gehäuse auf mich hinterlassen haben möchte ich euch in diesem Artikel näher bringen.

weiterlesen →

Griechenland entfachte wieder mein Feuer für die Fotografie

11 Okt
11. Oktober 2015

In den vergangenen zweieinhalb Tagen war ich gemeinsam mit Lucas von DieSmags in Griechenland um ein Video für eine vsl. Ende November startende Crowdfunding Kampagne zu produzieren. Inhaltlich möchte die Kampagne Geld für ein veganes Restaurant, welches in Athen eröffnen soll, sammeln. Wir flogen Donnerstagabend nach Tessaloniki, wo freitags mit dem Initiator des Crowdfunding Projektes der erste Drehtag stattfand. Über Nacht fuhren wir gemeinem nach Athen, wo wir den Samstag damit verbrachten weitere Szenen zu sammeln. Auf dem Weg dorthin sahen wir zahlreiche Orte wie den Fuß des Olymps oder einen Sandstrand, der nach der Saison gänzlich verlassen war.

weiterlesen →

YouTube sollte ein Dialog, und keine zwei Monologe sein

04 Okt
4. Oktober 2015

YouTube ist schon seit einigen Jahren nicht mehr nur die Webseite mit den lustigen Katzenvideos. Viel mehr entwickelte sich die Videoplattform zu einem Ort an dem Menschen wie du und ich zu Webvideo Produzenten werden und regelmäßig Videos oder ganze Shows veröffentlichen. Damit einher geht auch, dass Zuschauer regelmäßig Videos ihrer abonnierten YouTuber konsumieren und somit Videokünstler zu Personen des öffentlichen Lebens werden.

Das Spannende an Webvideo, im Vergleich zu Fernsehen oder Kino, sind die Möglichkeiten zur Interaktion. Abseits von detaillierten Zahlen über das Nutzungsverhalten des Zuschauers kann dieser mittels eines Likes oder Dislikes zeigen ob ihm das Video gefallen hat und als Kommentar Feedback hinterlassen. Dadurch können Dialoge entstehen, die zu Internetbekanntschaften oder gar zu wahren Freunden führen können. Können, ist jedoch das springende Wort, denn in vielen Fällen findet auf YouTube keinen Dialog, sondern zwei Monologe statt, die direkt untereinander stehen.

weiterlesen →

JanKarres.de © 2007-2017