Archiv Monat: September, 2018

Steh wieder auf, wenn du in ein Loch fällst!

15 Sep
15. September 2018

Das Leben ist wie ein Roller Coaster. Jedes Leben ist anders gebaut. Beim einen gibt es einen Kickstart, das andere fährt erstmal unter null, bevor es bergauf geht. Diese Art der Bauweise geht während des ganzen Lebens immer weiter. Es gibt Hochphasen, in denen man das Gefühl hat, Berge versetzen zu können und dann kommt wieder ein Loch, in das es steil abwärts geht. Loopings und Twists nicht zu vergessen! Oder es gibt Löcher, die man sich selbst gräbt und tief in diese fällt – beinahe entgleist. Letzteres beschreibt vermutlich mein 2017 und 2018. Von der Euphorie, über die Hochphase, bis hin zu einem emotionalen (und körperlichen) Tiefpunkt, von dem ich mich viele Monate wieder erholen musste und muss, bis ich langsam wieder aufstehe und mich neuen Abenteuern widmen kann.

Wir schreiben den November 2016. Ich stehe Abends in der Küche. Das ist der Ort und die Zeit des Tages, beim Zubereiten des Abendessens, was meine Entspannung ist. Neben meinem Vollzeitstudium arbeite ich bis hin zu Vollzeit parallel als Freelancer. Viel Zeit für persönliche Themen bleibt nicht mehr und ich wusste, dass ich daran etwas ändern muss. Während des Kochens entdecke ich Podcasts als Medium, das mich mit dessen wunderbaren Geschichten begeistert. Ich höre spannenden Geschichten lieber zu, als sie zu lesen. Dabei entdecke ich jedoch auch zahlreiche Probleme des Mediums. Für Hörer, für Podcaster und insbesondere für Werbetreibende. Diese Entdeckung führt dazu, dass ich mit meinem Bruder den Markt erkunde und den Business Case durchrechne. Zu unserer Überraschung scheint es zu diesem Zeitpunkt kein „YouTube des Podcastings“ zu geben. Der Markt ist finanziell jedoch lukrativ, da er eine tendenziell gebildetere Zielgruppe als andere Medien anspricht. Daraus ergibt sich die Idee für Castrex, womit ich Vollzeit ab Februar 2017 beginne, wie ich in Lasst die Abenteuer beginnen! schrieb, und sich die bis dahin gut wachsenden Freelancer Zeit auf ein Minimum reduziert.

weiterlesen →

Neustart des Blogs

12 Sep
12. September 2018

Meine Präsenz ist tot! Zumindest meine Online-Präsenz, die ich lange Jahre hinweg gepflegt habe, wozu auch dieser Blog gehört. Seit August 2016 hat sich die Präsenz in diesem Blog jedoch ziemlich wenig verändert. Im Jahr 2017 erschienen in diesem Blog insgesamt nur sechs Artikel. Bis heute im Jahr 2018 waren es zwei Artikel.

Rückblick

In meinem ersten Beitrag Warum bloggt es? schrieb ich 2011 darüber, dass ich zu bloggen begann, da ich Aman kennenlernte, der mich dazu motivierte zu bloggen, um neue Leute mit ähnlichen Interessen kennenzulernen. Über die sozialen Netzwerke auf Basis des Inhaltes des Blogs lernte ich in der Zwischenzeit wirklich so einige Menschen kennen, die ich sonst nie kennengelernt hätte, und mit denen ich mittlerweile teils schon viele Jahre in Kontakt stehe oder die ich ein zwei mal im Jahr auch von Angesicht zu Angesicht sehe. Im Laufe der Zeit entwickelte sich der Blog von der Motivation darüber zu bloggen, was mich persönlich interessiert, zu einem Blog in dem ich über 150 Artikel zum Raspberry Pi veröffentlichte. Begonnen mit eigener Begeisterung für den Einplatinencomputer, geendet mit suchmaschinenoptimierten Artikeln, die Klicks erzielen sollten.

weiterlesen →

JanKarres.de © 2007-2018