Archiv Kategorie: Projekte

Lasst die Abenteuer beginnen!

04 Feb
4. Februar 2017

In meinem Zimmer hängt ein Schriftzug: DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY. Mag man kitschig nennen, und doch ist es für mich jeden Tag die Erinnerung in die Richtung zu streben, die mich erfüllt. Welche das genau ist? Ich weiß es nicht, und vermutlich gibt es viele verschiedene Wege zu diesem Ziel, weshalb man das Segel immer wieder neu ausrichten und das Boot des Lebens in eine andere Richtung treiben lassen sollte. Eine dieser Segelsetzungen soll es diese Woche in meinem Leben geben.

Mein letztes großes Projekt, welches ich selbst begann, war SoBehindert im Jahr 2014, welches mir in der Folge ein fantastisches Jahr 2015 bescheren sollte, in dem ich mich insbesondere mit Lucas auf dem Kanal DieSmags austoben sollte. 2016 war das Jahr in dem ich den Großteil meiner Zeit in Projekte gesteckt habe, die ich abgegeben habe. Kundenaufträge. Neben dem Projekt Studium und der ersten eigenen Wohnung. Auftragsarbeiten kann ich machen, und es ist nicht so, dass ich das wirklich ungerne täte, doch da lodert nicht diese Flamme, die einen jeden Morgen aus dem Bett kickt und Abends nicht einschlafen lässt. Was wie eine Lovestory klingt ist das, was ich bei Projekten verspüre hinter denen ich voll stehe und für die ich mir mit Leidenschaft Nächte um die Ohren schlage, in denen andere feiern gehen. In ein solches Abenteuer werfe ich mich nun wieder – oder vielleicht mehr als ich es bislang je tat!

weiterlesen →

Was ich so alles mache: Projekte in der Übersicht August 2015

30 Aug
30. August 2015

In diesem Blog verfolgen Zahlreiche was ich so schreibe und mir ausdenke. Doch dieser Blog ist nur eines von mehreren Projekten, die ich am Start habe. Im August habe ich etwas aufgeräumt und einige Engagements, sowohl in Form von Projekten, aber auch in Grundsatzentscheidungen wo ich mich einbringe ohne dass es mein eigenes Projekt ist, eingestellt, da ich in meinem Norwegen Urlaub ohne Smartphone und Co. erst merkte wie viel ich von Morgens bis Abends mache. Da ich jedoch glaube, dass viele interessierte Leser nicht wissen was ich so alles am Start habe, trotzdem eine Liste meiner Projekte immer ganz unten im Blog versteckt ist, wollte ich dazu einmal ein paar mehr Worte verlieren. Und vielleicht wird dadurch die Entscheidung warum ich persönlich im kommenden Jahr weniger bloggen möchte und mehr Leben (er)leben möchte für den einen oder anderen klarer.

weiterlesen →

Warum ich über den Raspberry Pi so schreibe, wie ich schreibe.

27 Mai
27. Mai 2015

In diesem Blog schreibe ich nun bereits über zweieinhalb Jahre über den Raspberry Pi und inzwischen haben sich zu diesem Thema mehr als 140 Artikel angesammelt. Dem Feedback einiger Leser zu urteilen bin ich für sie im Laufe der Zeit die Anlaufstelle Nummer eins geworden, wenn es darum geht Probleme rund um den Einplatinencomputer zu lösen. Das zaubert immer wieder ein Lächeln auf mein Gesicht.

Angefangen hat das Schreiben der Raspberry Pi Artikel mit einer Aha-Erfahrung, dass Leute auf meinen Blog kamen und diese Artikel wirklich gelesen haben. Dies entwickelte sich zu einer persönlichen Lernkurve zur Thematik Linux und ist inzwischen Leidenschaft wie auch ein kleiner Job zugleich geworden. Heute möchte ich euch einmal näher bringen warum ich Artikel über den Raspberry Pi so schreibe, wie ich sie schreibe. Dazu blicken wir auf meine Jugend zurück und auf einen Jan, dessen Englisch nur in Ansätzen vorhanden war.

weiterlesen →

SoBehindert: Rückblick, Erfahrungen und Zukunft des Projektes

15 Feb
15. Februar 2015

Im Juli 2014 ging auf meinem YouTube Kanal SoBehindert das erste Video online, doch so richtig los ging es erst im August. Seither kommt jede Woche ein neues Hauptvideo und gelegentlich ein Aktions- oder Infovideo. Mit dem heutigen Sonntag wird das Projekt in andere Wege laufen und damit ist es Zeit einmal auf die letzten sechs Monate zurückzublicken.

Der Anfang
Das Ziel des Projektes SoBehindert war es das Thema Behinderung auf lockere Art näherzubringen. Prinzipiell rede ich ganz offen und easy über das Thema, jedoch musste ich merken, dass es durchaus etwas anderes ist vor der Kamera zu stehen als mit einer Person zu sprechen. Anfangs saß ich zum Drehen auf einem Tisch und das so starr wie ein Holzbrett. Außerdem hatten wir zu Beginn immer wieder geringfügige technische Schwierigkeiten: Mal hatte das Bild einen starken Gelbstich, mal fiel der Ton aus, mal… Und auch das Thema schminken und pudern, damit das Gesicht hübsch aussieht, war zu Beginn ein wöchentlicher Lernprozess. An die harten Jungs unter euch: Ja, ich schminke mich vor der Kamera und sehe darin keinerlei Problem 😉

weiterlesen →

SoBehindert: Das Thema Behinderung mal etwas anders!

20 Aug
20. August 2014

Anfang dieses Monats habe ich ein neues Projekt gestartet. Diejenigen, die mir auf den Social Media Kanälen folgen werden es kaum übersehen haben. Sein Name: SoBehindert. Viele von euch werden es nicht wissen, da ich das Thema nur selten in diesem Blog anriss, aber ich habe eine geringfügige körperliche Behinderung. Konkret eine Hemiparese (Halbseitenspastik). Doch erst mal möchte ich euch erzählen wie es zu diesem neuen Projekt kam, das auch den Blog verändern wird.

Wenn ich blogge, wenn ich fotografiere, wenn ich code – man sieht nicht, dass meine Hand einen eigenen Willen hat und ich durch das Leben humple. In den vergangenen zwei drei Jahren beschäftigte ich mich nicht nur mit den oben genannten Themen, sondern sah viele YouTube Videos an und behaupte die deutsche YouTube-Szene und deren Strukturen von der Außenansicht inzwischen ganz gut verstanden zu haben. Irgendwann kam der Punkt an dem ich einen eigenen Channel machen wollte – bis ich merkte, dass man in einem Video die Behinderung ja sieht. Dies brachte mich auf die Idee mal zu sehen was es zum Thema Behinderung in der deutsch- und englischsprachigen YouTube Community gibt – und ich musste fast gähnende Leere feststellen.

weiterlesen →

Videodays und Gamescom 2014: Ich war dabei!

18 Aug
18. August 2014

Auf zu neuen Ufern: So könnte man meine aktuelle Entwicklung in Richtung Video nennen. Wer diese über die Social Networks noch nicht mitbekommen hat, der wird kommende Woche in einer kleinen Vorstellung meines neuen Projektes verstehen was gemeint ist. Richtung Video, oder konkreter gesagt YouTube, bedeutet natürlich auch bei entsprechenden Events dabei zu sein. Im August sind seit nun schon mehreren Jahren die Videodays und parallel die Gamescom.

weiterlesen →

Raspifeed.de und Raspifeed.com zusammengelegt

16 Apr
16. April 2014

Ende März kündigte ich neben den aktuellen Zahlen zu Raspifeed.de und Raspifeed.com auch die Planung einer App für die Webseiten an. In den vergangenen Wochen habe ich mir Zeit genommen, einiges im Bezug auf Raspifeed umzusetzen, was ich euch im Folgenden erläutern möchte.

Raspifeed.de und Raspifeed.com zusammengelegt
Bislang fand man unter Raspifeed.de deutsche Artikel und auf Raspifeed.com das Equivalent für englischsprachige Inhalte. Für eine App ist es technisch sinnvoll, ein, und nicht zwei Portale zu haben. Folglich bastelte ich die Daten der beiden Portale zusammen und entwickelte eine Möglichkeit, die Sprache der Webseite wie auch der, auf der Webseite angezeigten Artikel zu ändern. Diese Änderung und weitere kleine Bugfixes gingen heute online. Ab sofort findet man das „neue“ Portal Raspifeed unter der Adresse Raspifeed.com. Des Weiteren ändert sich damit die Bezeichnung des Projektes in Raspifeed (ohne .de oder .com).

Read this article in English!

weiterlesen →

Raspifeed: Zahlen der vergangenen Monate und Ankündigung

22 Mrz
22. März 2014

Im September vergangenen Jahres startete ich Raspifeed.de und im Januar dieses Jahres folgte das englischsprachige Äquivalent Raspifeed.com. Für alle, die das Projekt noch nicht kennen: Bei Raspifeed handelt es sich um Newsaggregatoren, die Artikel rund um das Thema Raspberry Pi auf einer Seite übersichtlich darstellen. Von Tutorials, über News bis hin zu interessanten Projekten.

Nach einem ersten Push beider Projekte zum Start flachten die Besucherzahlen erwartungsgemäß ab. Dank einer kleinen Kooperation mit Rasppishop.de konnten wir bei diesem zum Start der deutschen Plattform etwa zwei Monate lang bei jeder Bestellung einen Flyer beilegen lassen, was denke ich zur Folge hat, dass Raspifeed.de hier und da in Raspberry Pi Gruppen, Foren und Co. Erwähnung findet.

weiterlesen →

Raspifeed.com: Englische Version von Raspifeed.de veröffentlicht

06 Jan
6. Januar 2014

Read the article in English!

Im September vergangenen Jahres startete ich Raspifeed.de. Dies ist ein News Aggregator, in dem Artikel von Blogs, die über den Raspberry Pi berichten, verlinkt werden. Dadurch findet man zahlreiche (qualitativ hochwertige) News, Anleitungen, Hilfen und Projekte rund um den Raspberry Pi an einem Ort. Und das in deutscher Sprache. In den vergangenen Monaten kamen zahlreiche Funktionen wie Responsive Webdesign, eine Suchfunktion, eine Übersicht der eingetragenen Blogs, Banner für Blogger und einige Kleinigkeiten, wie auch Bugfixes hinzu. Auch entwickelte sich die Reichweite des Projektes mit 70-100 Besuchern am Tag wie erwartet.

Trotzdem die Idee speziell für deutsche Inhalte geboren wurde, bemerkte ich, dass es in der englischsprachigen Raspberry Pi Szene, die bedeutend größer ist als die deutschsprachige, kein Portal dieser Art gibt, bei dem alle Blogger teilnehmen können. Daher fasste ich im Dezember den Entschluss, Raspifeed.de in Englisch zu portieren und daraus entstand Raspifeed.com.

weiterlesen →

Raspifeed.de: Suche und Blogübersicht

08 Dez
8. Dezember 2013

Erinnert ihr euch noch an Raspifeed.de? Habe ich im Dezember gelauncht. Ein News Aggregator für deutsche Artikel zum Thema Raspberry Pi. Nach anfänglich zwei Updates habe ich in den vergangenen Monaten nichts mehr an diesem verändert, da mir die Zeit (auch da ich mehr Lust auf Bloggen hatte) fehlte. Nun aber ist das Update 3 live.

Neben einigen kleinen Bugfixes, der Möglichkeit weitere Blogsysteme (neben WordPress, Joomla und Co.) aufzunehmen und etwas Werbung, die Einzug in das Projekt fand, gibt es vier Neuerungen, die ich euch kurz vorstellen möchte.

weiterlesen →

JanKarres.de © 2007-2017