Archiv Kategorie: Videos

Fick dich pädagogisch wertvoll

26 Mrz
26. März 2016

Im Internet gibt es allerlei Inhalte. Lustige Katzenvideos, Fotos der Perfektion, Freunde in sozialen Netzwerken, lesenswertes Wissen und Pornos. Natürlich eigentlich viel mehr als das. Manche Zungen behaupten jedoch, dass sogar rund 30% des Traffics im Netz auf Pornografie entfallen. Nicht gerade pädagogisch wertvolle Inhalte für unsere Jungend – mag man meinen. Dabei sollte die Jugend die Möglichkeiten des modernen Mediums doch für sich zu nutzen wissen. Aber was machen sie stattdessen? Sie landen bei diesen YouTubern mit ihren Videos. Ein schönes Hobby was sich der heranwachsende Teil der Gesellschaft da gesucht hat, um die Zeit tot zu schlagen. Als sei dies eine pädagogisch wertvolle Nutzung des Internets.

Ich hatte vergangenes Jahr persönlich die Freude den Ausdruck pädagogisch wertvoll diverse Male zu hören. Auslöser dafür war der, von mir von August 2014 bis Februar 2015 produzierte, YouTube Kanal SoBehindert, der letztlich auch mit dem Pädi (Der pädagogische Interaktiv-Preis), der das Prädikat pädagogisch wertvoll trägt, ausgezeichnet wurde. In den Videos des Kanals erzählte und erklärte ich einiges rund um das Thema Behinderung auf eine lockere und humorvolle Art, mit der Absicht damit Jugendliche und junge Erwachsene zu erreichen. Hat schon geklappt, würde ich sagen, wenn ich auf die über 260.000 Views der Videos blicke. Was ich mit diesem Kanal jedoch nicht explizit wollte, ist pädagogisch wertvollen Inhalt zu produzieren. Hey, ich bin auch nur so ein junger Typ, der lustige Videos machen und sich mit der Technik dahinter beschäftigen wollte. Jedoch habe ich halt eine kleine körperliche Einschränkung, die man vor der Kamera wahrnimmt, weshalb sich das Thema anbot.

weiterlesen →

SoBehindert: Rückblick, Erfahrungen und Zukunft des Projektes

15 Feb
15. Februar 2015

Im Juli 2014 ging auf meinem YouTube Kanal SoBehindert das erste Video online, doch so richtig los ging es erst im August. Seither kommt jede Woche ein neues Hauptvideo und gelegentlich ein Aktions- oder Infovideo. Mit dem heutigen Sonntag wird das Projekt in andere Wege laufen und damit ist es Zeit einmal auf die letzten sechs Monate zurückzublicken.

Der Anfang
Das Ziel des Projektes SoBehindert war es das Thema Behinderung auf lockere Art näherzubringen. Prinzipiell rede ich ganz offen und easy über das Thema, jedoch musste ich merken, dass es durchaus etwas anderes ist vor der Kamera zu stehen als mit einer Person zu sprechen. Anfangs saß ich zum Drehen auf einem Tisch und das so starr wie ein Holzbrett. Außerdem hatten wir zu Beginn immer wieder geringfügige technische Schwierigkeiten: Mal hatte das Bild einen starken Gelbstich, mal fiel der Ton aus, mal… Und auch das Thema schminken und pudern, damit das Gesicht hübsch aussieht, war zu Beginn ein wöchentlicher Lernprozess. An die harten Jungs unter euch: Ja, ich schminke mich vor der Kamera und sehe darin keinerlei Problem 😉

weiterlesen →

Dailyknödel, der mich zu YouTube brachte

07 Feb
7. Februar 2015

Seit August 2014 bin ich mit SoBehindert selbst auf YouTube aktiv. Jedoch war ich lange Zeit ein ganz normaler Konsument von Channels und Formaten auf YouTube, noch länger jedoch ein Konsument lustiger Katzenvideos. Vielleicht nicht wörtlich zu nehmen, aber in die YouTube Szene mit Channels, die regelmäßig Videos produzieren und den persönlichen Geschmack treffen, muss man erst einmal einsteigen. Auch als Konsument. Heute ist das bedeutend einfacher als noch vor ein paar Jahren und Webvideos gewannen in den letzten Jahren in der Medienlandschaft sukzessiv an Relevanz.

Ich habe den Einstieg in die YouTube Welt über Fabian von Dailyknödel genommen, den ich euch heute etwas vorstellen möchte.

weiterlesen →

Alternative Spielmethoden im GameScienceCenter Berlin

25 Nov
25. November 2014

Anfang November war ich mit meiner Klasse in Berlin auf Abschlussfahrt. Über die Sendung Trackback von Radio Fritz fand ich vorab das GameScienceCenter Berlin, das für mich sehr interessant klang. Die Jungs, die hinter der Ausstellung stecken, bezeichnen diese selbst als „Ausstellung [!] für innovative und interaktive Technik“. Ich würde es als alternative Spielmethoden bezeichnet.

Wer immer schon mal die Oculus Rift, Leap Motion oder interessante Verwendungsmöglichkeiten der Kinect sehen und natürlich auch ausprobieren wollte, sollte sich den Spaß nicht nehmen lassen und wenn er in Berlin ist, einen Abstecher ins GameScienceCenter Berlin machen.

weiterlesen →

Raspberry Pi: Einstieg in das Wunderwerk und dessen Möglichkeiten

15 Nov
15. November 2014

Viele, die hier mitlesen, werden von dem Wunderwerk Raspberry Pi fasziniert sein. Doch diese Faszination wuchs wahrscheinlich erst im Laufe der Zeit, sodass du dich vor dem Kauf informiert hast was man mit dem Rechner so anstellen kann.

Ich drehte nun ein kompaktes, rund zwei Minuten langes Video darüber was der Raspberry Pi ist, welche Modelle es gibt und was das Wunderwerk kann, welches ich euch oben verlinkt habe. Vielleicht für den einen oder anderen, den ihr zum Raspberry Pi bringen möchtet, ein netter Einstieg 😉

weiterlesen →

Wo die Interaktionshölle YouTube Deutschland hinführt

23 Okt
23. Oktober 2014

YouTube: Das bedeutet liken, teilen, kommentieren, Fragen beantworten, favorisieren und natürlich Social Networks auschecken. Interaktionen die, wenn auf diese jedes Video wieder hingewiesen wird, schnell zu einer Interaktionshölle werden. Ein Kommentar zu diesem Thema veröffentliche ich heute als Gastbeitag bei Broadmark.

SoBehindert: Das Thema Behinderung mal etwas anders!

20 Aug
20. August 2014

Anfang dieses Monats habe ich ein neues Projekt gestartet. Diejenigen, die mir auf den Social Media Kanälen folgen werden es kaum übersehen haben. Sein Name: SoBehindert. Viele von euch werden es nicht wissen, da ich das Thema nur selten in diesem Blog anriss, aber ich habe eine geringfügige körperliche Behinderung. Konkret eine Hemiparese (Halbseitenspastik). Doch erst mal möchte ich euch erzählen wie es zu diesem neuen Projekt kam, das auch den Blog verändern wird.

Wenn ich blogge, wenn ich fotografiere, wenn ich code – man sieht nicht, dass meine Hand einen eigenen Willen hat und ich durch das Leben humple. In den vergangenen zwei drei Jahren beschäftigte ich mich nicht nur mit den oben genannten Themen, sondern sah viele YouTube Videos an und behaupte die deutsche YouTube-Szene und deren Strukturen von der Außenansicht inzwischen ganz gut verstanden zu haben. Irgendwann kam der Punkt an dem ich einen eigenen Channel machen wollte – bis ich merkte, dass man in einem Video die Behinderung ja sieht. Dies brachte mich auf die Idee mal zu sehen was es zum Thema Behinderung in der deutsch- und englischsprachigen YouTube Community gibt – und ich musste fast gähnende Leere feststellen.

weiterlesen →

Videodays und Gamescom 2014: Ich war dabei!

18 Aug
18. August 2014

Auf zu neuen Ufern: So könnte man meine aktuelle Entwicklung in Richtung Video nennen. Wer diese über die Social Networks noch nicht mitbekommen hat, der wird kommende Woche in einer kleinen Vorstellung meines neuen Projektes verstehen was gemeint ist. Richtung Video, oder konkreter gesagt YouTube, bedeutet natürlich auch bei entsprechenden Events dabei zu sein. Im August sind seit nun schon mehreren Jahren die Videodays und parallel die Gamescom.

weiterlesen →

LIFX Smart bulb: Review und Anwendungsmöglichkeiten

12 Jul
12. Juli 2014

Das Thema Hausautomatisierung und damit smarte Alltagsgegenstände ist erst in seinen Anfängen und häufig noch mit eigener Bastelarbeit verbunden. Eine smarte LED-Lampe ist LIFX, die über Crowdfunding auf Kickstarter mit über 1 Mio. USD finanziert wurde. Mein Exemplar ist seit kurzem im Einsatz und da ich die Idee klasse finde, wollte ich euch LIFX einmal vorstellen, wie auch Anwendungsmöglichkeiten aufzeigen.

Die LIFX ist eine LED Lampe, mit der man übliche Glühbirnen bzw. Energiesparlampen ersetzen kann. Es gibt das Gerät mit Edison screw, Bayonet und bald auch für Downlight Lampenfassungen. Dabei ist zu beachten, dass die Lampe etwas größer als eine gewöhnliche Glühbirne ist, da neben der LED Beleuchtung ein System für verschiedene Farben und ein Wifi-Modul in der Lampe integriert ist. Mit über 1000 Lumen entspricht sie einer 75 Watt Glühbirne, braucht jedoch aufgrund der LED-Technologie nur 17 Watt bei voller Leistung. Laut Hersteller soll die Beleuchtung 40.000 Stunden laufen und es werden zwei Jahre Garantie geboten.

weiterlesen →

Wo das Internet lebt: Ein Erlebnis von Moritz Metz

21 Jun
21. Juni 2014

Das Internet ist für viele etwas Abstraktes. Seit einigen Jahren ist es dank des Smartphones für viele ein ständiger Begleiter, doch greifbarer wird es dadurch nicht – eher im Gegenteil. Dank moderner Funkverbindungen kann man irgendwo stehen und ohne eine sichtbare Leitung Daten senden und empfangen. Doch wo das Internet lebt? Dieser Frage ist Moritz Metz auf den Grund gegangen und hat seine Geschichte auf der Re:publica ’14 erzählt. Dabei beschreibt er auch auf schöne Art und Weise, wie das Internet ein Dorf verändern kann – oder ein Teil des Internets, der eigentlich noch gar nicht ganz da ist.

Für eine amüsante Abendunterhaltung mit Mehrwert Charakter sehenswert 🙂

JanKarres.de © 2007-2017