Archiv Kategorie: Web

Eine Sprache ohne Grußformeln

15 Mrz
15. März 2014

Vergangene Woche schrieb ich über die zunehmende Asynchronität der Kommunikation. Damit einher geht natürlich auch ein Wandel der Sprache. Gefühle werden, da man sich nicht mehr sieht oder hört, in Smilies versucht auszudrücken, Abkürzungen und neue Worte zum Ausdrücken von komplexeren Sachverhalten entstehen und die Art des Schreibens verändert sich. Viele, dazu gehöre ich meist nicht, schreiben immer kürzer. Und auch findet man Grußformeln in Chats nur noch selten. Letzteres hat seinen Ursprung denke ich darin, dass man ja immer in Kontakt steht. Zwar nicht direkt, aber eben asynchron. Das Letzte, was viele vor dem Schlafen gehen machen, ist auf ihr Smartphone zu sehen, ob noch jemand geschrieben hat. Und das erste beim Aufstehen – ihr könnt es euch vorstellen.

Daraus ergibt sich für mich die Idee einer Sprache ohne Grußformeln. Also kein Hi, Hey, Hallo, Servus, Ciao und Tschüss mehr. Vielleicht auch noch ausgeweitet auf förmlichere Sprache.

weiterlesen →

Ansprechende Produkte, aber zum Designerpreis

03 Feb
3. Februar 2014

Wie man hier im Blog lesen kann, beschäftige ich mich ja ein wenig mit elektronischem Spielzeug. Häufig schreibe ich über eher „rohere“ Sachen wie den Raspberry Pi oder Linux im Allgemeinen. Jedoch finde ich persönlich auch Elektronikprodukte interessant, die nicht gerade nur aus ein paar guten Platinen bestehen, sondern auch noch hübsche Gehäuse haben.

Als ästhetisch für viele ansprechende Produkte fielen mir direkt die Produkte von Apple ein, die (zumindest im Fall der Macbooks spreche ich aus Erfahrung) echt hochwertig verarbeitet sind. Und auch deren Leistungen sind häufig nicht zu verachten. Dass die Produkte von der technischen Qualität häufig nicht im Verhältnis zum Preis stehen, sollte jedoch klar sein.

weiterlesen →

Musik Streaming positiv für alle Beteiligten?

23 Dez
23. Dezember 2013

Heute ist der Tag vor Weihnachten – und du hast noch nicht alle Weihnachtsgeschenke zusammen? Eine Idee für die letzten Minuten wäre ein Musik Streaming Abonnement. Einfach online bestellen und los geht der Musik Genuss! Inzwischen gibt es in diesem Bereich auch am deutschen Markt diverse Anbieter solcher Streaming Angebote. Eine recht aktuelle Übersicht von Musik-Streaming-Anbietern hat Sparwelt die Tage in deren Blog veröffentlicht. Meist liegt der Preis für die Nutzung am Computer bei rund 5€ und mit 10€ ist man für eine zusätzliche Offline-Nutzung und die Verwendung der Apps für Smartphone und Tablet dabei.

weiterlesen →

Neue gTLD Domainendungen werden das Internet verändern

24 Okt
24. Oktober 2013

Vor Kurzem schrieb ich hier im Blog über eine Domain-Weltkarte, die die Verteilung der Domainendungen weltweit schön veranschaulicht. Jedoch wird sich die Internetlandschaft in den kommenden Jahren stark verändern, da die neuen gTLD (Generic top-level domain) Adressen Einzug in die Internetlandschaft finden werden.

Zunächst einmal zur Definition: Als Top-Level-Domain (TLD) bezeichnet man die Endung einer Domain, wie z.B. .de oder .com. Dabei unterscheidet man unter anderem zwischen ccTLD, welche länderspezifische Endungen wie .de darstellen, und gTLD, die einen großen Teil der nicht landesgebundenen Endungen wie .com oder .name beinhaltet. Wer eine Domainendung verwenden bzw. vertreiben darf, und damit möglichst weltweit verfügbar ist, bestimmt die ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers). Ganz so ist es nicht, da das Internet dezentral ist, aber vereinfacht gesagt kann man es schon so beschreiben, da dies die Regel darstellt.

weiterlesen →

Der wahre Kern von #Neuland

12 Okt
12. Oktober 2013

Erinnert ihr euch noch an Hashtag #Neuland? Das war vor der Wahl. Aber ich weiß: Was interessiert das Geschwätz von vor der Wahl, denn sie ist ja schon entschieden. Daher noch einmal einen kurzen Rückblick: Am 19. Juni 2013 war Barack Obama zu Gast in Berlin. Thema war unter anderem die NSA-Affäre, die durch Edward Snowden aufgedeckt wurde. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte auf einer Pressekonferenz an diesem Tag „Das Internet ist für uns alle Neuland“. Diese Aussage wurde innerhalb weniger Stunden im Internet zu einer Meme. Regierungssprecher Steffen Seibert stellte wenige Stunden später via Twitter klar „Worum es der Kanzlerin geht – Das Internet ist rechtspolitisches Neuland, das spüren wir im polit. Handeln täglich“.

weiterlesen →

Domain-Weltkarte: Wozu gehört welche Domainendung?

21 Sep
21. September 2013

Das Netz ist groß und wächst auch noch immer rasant. Man findet diverse Seiten mit verschiedensten Domainendungen. Also .de, .at, .me und dergleichen. Doch hast du dich schon einmal gefragt, welche Endung zu welchen Ländern gehören? Okay, bei .de und .at ist es noch leicht, aber wenn man auf .bd stößt, könnte ich mir vorstellen, dass die meisten von euch nicht mehr wissen zu welchem Land diese Endung gehört. In dem Fall wäre Bangladesch im übrigen richtig.

Den Jungs und Mädels von Checkdomain.de ging es wohl genauso, sodass sie eine Karte mit möglichst allen Domainendungen entworfen haben, die ganz neben bei, zumindest in meinen Augen, noch echt gut aussieht. Das ganze gibts als Poster käuflich zu erwerben für 27€, wovon 10€ an die Deutsche Kinderkrebsstiftung gespendet werden.

weiterlesen →

Was eine gute Webseite ausmacht. Good UI!

19 Sep
19. September 2013

Webseiten gibts bekanntlicherweise inzwischen wie Sand am Meer. Im Gegensatz zu meinen Anfängen in dem Bereich vor knapp sieben Jahren, bekommt man heute, neben von Agenturen (individuell; je nachdem an welche man gerät) gestaltete Webseiten, nun auch an jeder Straßenecke einen Homepage-Baukasten angedreht – in teilweise echt gar nicht schlechter Qualität. Um nur zwei zu nennen, die viel Werbung darum machen: Der 1&1 Homepage Baukasten oder STRATO LivePages.

Zugleich gibt es auch zahlreiche freie Content Management Systems (CMS), die man nur einmal aufsetzen muss und dann ohne große technische Kenntnisse damit zurechtkommt. Es gibt sowohl bei den kommerziellen Baukästen als auch CMS zahlreiche Designvorlagen (Themes), die man ein wenig an die eigenen Wünsche anpassen kann. Dazu gibt es zahlreiche Module und Plugins mit mehr oder weniger sinnvollen Erweiterungen für die eigene Webseite. Und das Ganze zu einem erschwinglichen Preis.

weiterlesen →

#Drosselkom: Fremde Anschlüsse drosseln durch DDOS-Attacke

15 Sep
15. September 2013

In den vergangenen Wochen (inzwischen einige), seit der Ankündigung der Telekom, die neuen Tarifstrukturen mit den Volumina-Flatrates einzuführen, ließt man in Tech-Blogs in den Kommentaren, sobald der vorgestellte Service etwas mehr Traffic benötigt, immer wieder Witze im Bezug auf das Thema Drosselkom. Auch gibt es inzwischen eine ePedition auf Bundestag.de mit bereits über 76.000 Unterschriften (Stand 13.09.2013) zur gesetzlichen Festschreibung der Netzneutralität, die nun auch in den Petitionsausschuss kam und in meinen Augen dort seitens der Politik in dem Sand getrieben wurde.

Auf letzterer Webseite fand ich in den Diskussionszweigen (sprich Kommentaren) eine Idee, die jedoch schnell wieder gelöscht wurde. Ich fand diese Vorstellung jedoch recht amüsant, sodass ich dachte, dass ich hier einmal darüber schreiben muss. An dieser Stelle muss ich darauf hinweisen, dass ich Keinen zu folgender Idee ermuntern möchte und eine Umsetzung dieser rechtliche Konsequenzen mit sich führen kann.

weiterlesen →

Pornos! Tabuthema der Jugend?

03 Aug
3. August 2013

In sozialen Strukturen gibt es gewisse Dos und Don’ts. Dazu zählen auch Tabuthemen, über die schlicht und einfach nicht geredet wird. Und wenn es doch einmal jemand wagt, dann wird er schräg, teils sehr schräg, angesehen. Und je nach Kulturkreis in dem man sich bewegt sind diese Themen unterschiedlich.

In Deutschland war Jahrzehnte lang das Thema Behinderung ein absolutes Tabu. Wer ein behindertes Kind hatte, hatte dieses gefälligst zu verstecken, da es gesellschaftlich nicht gesehen werden wollte und sollte. Heutzutage sieht man auf den Straßen, in der S-Bahn oder auch im Netz hin und wieder mal einen mehr oder weniger Behinderten. Und es darf, gesellschaftlich akzeptiert, darüber gesprochen werden. Wie weit diese Gespräche gesellschaftlich gehen dürfen, wird aber durchaus verschieden gesehen – aus eigener Erfahrung.

weiterlesen →

Games günstiger kaufen

16 Mrz
16. März 2013

Ab und zu spiele ich auch ganz gerne mal am Computer. Dementsprechend gebe ich dann jährlich auch ein paar Euros für Games aus, jedoch kaufe ich nicht mehr bei Steam, Origin, Blizzard oder anderen großen Gamingplattformen ein, denn dort kosten Top Games bekanntlich eine ganze Stange Geld. Ebenso laufe ich auch nicht in den nächstbesten Laden und verschleuderte dort mein Geld, sondern kaufe die Lizenzen irgendwo im Netz. Mit häufig 50% und mehr Rabatt im Vergleich zum Laden-/Storepreis. Voraussetzung für solche Rabatte ist, dass man das neueste Game nicht gleich am Tag des Releases haben möchte, sondern drei bis vier Wochen warten kann. Des Weiteren bekommt man das Spiel nicht auf CD/DVD, sondern darf es von den oben genannten Plattformen – völlig legal – downloaden.

weiterlesen →

JanKarres.de © 2007-2018