Basic Framework: Der Name als Motto

02 Sep
2. September 2011

Vor ein paar Tagen kam mir die Idee, den kurzerhand für den Beitrag im Blog ausgedachten Namen des “Basic Frameworks” als Motto zu nehmen. Basic. Das Framework an sich soll nicht unnütz groß werden – soll jedoch ein paar Funktionen bieten. Matze arbeitet bspw. derzeit an einer Slideshow in jQuery, die in das Framework integriert werden soll. Braucht man so etwas bei jeder Webseite? Wenn ich mir byBlog.eu ansehe, komme ich zu einer ganz klaren Antwort: nein. Dennoch wäre die Option – wenn man sie braucht – direkt im Framework reizend.

Daher meine Idee, nur die Ordner- und Include-Struktur und dafür notwendige Funktionen im Framework zu belassen. Beim Download des Framework könnte man dann wählen, welche optionale Erweiterungen man in das Framework von Anfang an integriert haben möchte. Wenn man später sieht: “Das brauch ich noch!”, kann man es einfach nachladen, in den Ordner seines Projekts packen und das Framework ist um ein Funktion reicher.

Mal sehen, ob sich das Ganze umsetzen lässt, es wäre aber auf alle Fälle eine Möglichkeit das Framework sehr dynamisch zu gestalten 😉

Bildquelle: #ds244 – Playing in the Street von Sharon Drummond unter CC BY-NC-SA

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
0 Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2018