Facebook: Ich will meine Daten haben!

01 Okt
1. Oktober 2011

Gestern 5.-6. Schulstunde. Im Wirtschaftsunterricht kam ein Lehrer rein und wollte den Unterricht für einen Schulfilm filmen. Ich habe ganz klar gesagt, dass ich nicht gefilmt werden möchte – was erst nach etwas Diskussion akzeptiert wurde. Später fragte mich mein Lehrer, wieso ich nicht gefilmt werden wolle. Ich erläuterte ihm meine Ansichten und brachte auch einen derzeit in den Medien recht “bekannten” Namen ins Gespräch. Max Schrems.

Max Schrems wollte von Facebook wissen, was diese über seine Person gespeichert haben. Zusammen mit ein paar Kommilitonen schaffte er es, von Facebook seine Daten zu erhalten. Ganze 1.200 DIN-A4 Seiten. Nein, eher gesagt nur eine Teil der Daten, die Facebook über ihn hat / haben muss. Daraufhin zeigte er Facebook in Irland – dem europäischen Sitz des sozialen Netzwerkes – 22-mal an.

Nachdem ich gestern Nachmittag weiteres über die Aktion von Max Schrems herausgefunden habe, bin ich auf ein Artikel von Netzpoliktik.org gestoßen. In diesem hat der Autor meines Erachtens nach alle wichtigen Informationen zu diesem Fall (samt zahlreicher Links zu Details) zusammengetragen. Unter anderen wird beschrieben, wie man selbst seine Daten anfordern kann. Und dazu habe ich mich nun kurzerhand entschlossen. Ich denke zwar nicht, dass es 1.200 Seiten sind, ich würde es jedoch auf 200-300 Seiten schätzen.

Wenn die Daten per Post eingetroffen sind werde ich weiter berichten 😉

Bildquelle: Facebook von West McGowan von CC BY

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
0 Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2018