SimplySend.de Update 1

09 Okt
9. Oktober 2011

In den letzten Tagen habe ich mal wieder nicht gebloggt. Wieso? Ich habe fleißig an SimplySend.de gewerkelt, sodass heute das Update 1 der Webseite online gehen kann. In Folgendem zeig ich euch, was das Update bringt:

Unterstützung des Browsers Safari
Meine lieben Apfel-Fans konnten bislang SimplySend.de nicht nutzen. Grund hierfür war, dass man unter anderem das Vorwahlfeld nicht anwählen konnte. iPhone, iPad, Macbook und dergleichen waren betroffen. Jetzt sieht es zwar noch nicht ganz schön aus, jedoch ist das Versenden einer SMS möglich. Danke Luky für die Meldung dieses Bugs!

Nachrichten von SimplySend.de sind kein Spam mehr
Diejenigen von euch, die sich ein kostenloses Premium Account angelegt haben, fanden die eMail mit dem Bestätigundcode in dem Spam-Abteil ihres Postfaches. Grund hierfür war, dass weder der Name noch die eMail Adresse des Absenders – SimplySend.de – angegeben wurden. Diese Daten werden nun mitgesendet. Ein Dank an Stefan, der mich auf den Fehler hinwies.

Account Einstellungen und Kündigung über Webinterface möglich
Bislang konnte man sich anmelden, SMS versenden und wenn man das Passwort vergessen hatte ein neues anfordern. Wenn man Letztes tat bekam man ein zufällig generiertes Passwort, welches man nicht ändern konnte. Also habe ich mich dazu entschlossen ein entsprechendes Interface zu schreiben, indem man nun auch die eMail Adresse ändern kann, sich bei dem Newsletter und den Infomails ein- und austragen kann, sowie sein Account löschen kann. Entsprechen dem letzten Punkt müssen nun die Nutzungsbedingen angepasst werden.

 

Das erste Update bringt also kleinere nützliche Erneuerungen, die das Versenden von SMS auf SimplySend.de angenehmen machen – oder für die Benutzer der Äpfel erst möglich macht. Jetzt kann’s dann an den Druck unserer Flyer und der entsprechen “PR-Aktionen” gehen 😉

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
0 Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2018