Vokabeltrainer: Woche 12

01 Feb
1. Februar 2012

Die Woche kam ich noch nicht zum Bloggen, sodass ich noch nicht über die letzte Woche im Vokabeltrainer-Projekt berichten konnte. Die vorletzte Woche mussten wir leider schulisch bedingt, genau so wie die Woche zuvor, ausfallen lassen. Da die letzte Woche mit fünf Arbeiten bei mir und drei bei Matze auch nicht gerade die entspannteste war, haben wir nicht all zu viel geschafft.

 

Anhänge für Nachrichten
Bei Nachrichten kann man Datei anhängen. Diese Dateien wurden bislang nach dem Datum, wann die Dateien hochgeladen wurden geordnet. Da man sich unseres Erachtens nach jedoch besser auskennt, wenn die Datein nach dem Filename A-Z geordnet sind.

Freunde im Chat
Wir kennen das Problem aus Facebook. Im Chat sehen immer wir immer irgendwelche Freunde, egal ob online oder offline. Instant-Messager wie bspw. Skype oder ICQ haben das mit einer Ordnung der Freunde nach online und offline gelöst. Das Problem daran ist nur: Wenn man hunderte von Freunden hat, wird die Liste schnell sehr voll. Daher haben wir neben einer eigenen Scrollbar des Chatfensters nur die Freude angezeigt, die gerade online sind oder in den letzten 6 Stunden online waren.

Chat-Tabs
Der Chat und das Nachrichtensystem sind bei uns ja eins. Daher haben wir nun ein automatisches Laden der Nachrichtenverläufe in den Chat integriert. Sobald ein Chat-Tab geöffnet wird, werden die letzten Nachrichten geladen. Des Weiteren wird nun farblich signalisiert, ob eine neue Nachricht in einem Chat-Tab angekommen ist.

Vokabeln und Vokabellisten
Letzte Woche habe ich dann noch die Ausgabe der Vokabellisten umgesetzt. Angefangen habe ich auch schon mit der Meldung von Fehlern in Vokabeln. Über ein Formular kann man eingeben, wie die Vokabel richtig wäre. Das System soll dann im News-About der Gruppe eine Abstimmung über die Änderung in der Vokabel starten. Wenn die Mehrheit der Mitglieder bestätigen, dass die Änderung richtig ist, wird diese vom System umgesetzt. Das soll verhindern, dass Benutzer absichtlich Fehler in die Vokabellisten eintragen.

 

Des Weiteren sind wir mit unserem Repository von GitHub zu Bitbucket umgezogen, da des bei Bitbucket, wenn wir nur zu zweit coden, um 12$ günstiger ist.

Das wars von der letzten Woche. Mal sehen ob wir diese Woche mehr schaffen 😉

 

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
0 Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2018