Vokabeltrainer: Woche 18 & 19

15 Apr
15. April 2012

Hola aus dem Land der Vokabeln. Aufmerksame Leser, die auf den Vokabeltrainer warten oder sich nur dafür interessieren, wie sich der Jan die Zeit um die Ohren schlägt, werden gemerkt haben, dass ich letzte Woche trotz Schulferien und somit Zeit zum Entwickeln, keinen Beitrag geschrieben habe. Das entstand einfach dadurch, dass ich durch die intensive Arbeit auf dem Release Mitte April hin keine Zeit zum Bloggen fand. Die Zeit war wirklich knapp bemessen, sodass wir schon überlegten den Release um eine Woche zu verschieben. Doch daraus wird aus gegebenen Gründen leider nichts… mehr dazu am Ende dieses Artikels. Nun kommen wir erst einmal zu der schönen Seite der Entwicklung, nämlich dem was es in den vergangenen zwei Wochen Neues an Funktionen gab:

Social Dashboard
Das Dashbord No 1 alias Social Dashboard wurde um weitere Funktionen erweitert. Im Stream wird nun alle paar Sekunden geprüft ob neue Meldungen existieren. Falls dem so ist werden sie eingeblendet. Des Weiteren haben wir das Ranking in das Dashboard eingebaut. Dieses wird jedoch noch – sobald es existiert – in das Training Dashboard umziehen.

Aktivierung des Accounts
Um sein Account zu aktivieren musstex man bislang einen 5-stelligen Code eingeben, welcher einem nach dem ersten Login per eMail zugesendet wurde. Nachdem wir gemerkt haben, dass einige Benutzer in meinen free SMS Webseiten Probleme damit hatten diesen einzutragen – wieso ist mir unerklärlich – haben wir die Aktivierung des Accounts auf den klassischen Link in der eMail nach der Registrierung umgestellt.

Umsetzung des Vokabel Lernens in AJAX
Alles muss schön sein. So ist das Internet von heute. Aus diesem Grund hat Matze das Lernen der Vokabel nun in AJAX umgesetzt, damit alles einen Tick flüssiger geht. Leider gibt es meinerseits noch ein paar kleiner Bugs im Vokabeln-lernen-System, welche gefixt werden müssen

Benachrichtigungen bei Nachrichten
Sobald man eine Nachricht erhält, möchte man darüber natürlich auch informiert werden, um nicht erst 3 Tage später zu merken: „Der hat mir doch was geschrieben…“. Das Problem dabei ist, dass der Chat und die Nachrichten in Einem umgesetzt sind und man nicht über ein Nachricht, die man zehn Sekunden später im Chat liest, nicht extra per eMail o.ä. benachrichtigt werden möchte. Matze hat ein System ausgeklügelt, welches die bisherigen Tests gut überstanden hat.

Erfolge
Man kennt es aus jedem bekannten Spiel. Ob Minecraft, ein Spiel aus Stream oder irgend ein anders. Es gibt für alles was man macht Erfolge. Wir dachte uns: „Das brauchen wir auch“. Doch wir möchten Erfolge auf eine andere Ebene stellen, denn deine Freunde sollen gleich beim Einloggen sehen, was du geschafft hast – und was nicht. Für Letzeres wird es auch Negativerfolge geben, vor denen man sich in Acht nehmen sollte. Umgesetzt ist das System nun. Lediglich sinnvolle Erfolge fehlen noch.

Umbau des Language-Systems
Wir haben unser System so anlegt, dass es komplett Multi-Language fähig ist. Bislang hieß die Adresse einer Seite in unserem System z.B. http://adresse.de/de/index.php. Wir haben jedoch bei meinen free SMS Webseiten gemerkt, dass das „de/“, was die Sprache angibt, nicht gerade förderlich für unsere Platzierung in Suchmaschinen ist. Dementsprechend haben dir das System so umgebaut, dass die Sprache nun intern, für den Benutzer nicht sichtbar, verarbeitet wird.

Sicherheit. Oh Sicherheit.
Ein sehr großes Thema in Anwendungen, die nur ansatzweise mit Social Media zu tun haben, ist die Sicherheit der Daten. Dabei mussten wir zwei mittelschwere Lücken schließen. Einmal wurden im Profil eines Benutzers unter dem Menüpunkt „Freunde“ nicht die Freunde des Profilinhabers, sondern die des Profilbesuchers aufgeführt. Bei dem zweiten Fehler konnten Leute mit etwas technischem Geschick ein Account, in dem die eMail Adresse nicht bestätigt war, Freunden adden und mit diesen chatten. Beide Lücken gehören der Vergangenheit an.

We love our Design
Dir Überschrift dieses Inhaltspunktes sollte alles aussagen. Wir lieben unser Design. Zumindest das, was um den Inhalt herum geboten wird, denn das wurde nun von Bildchen in Code verwandelt. Hammergeil 🙂

Umstrukturierung der Arbeitsumgebung
Wir arbeiten, da wir zu mehreren an dem Projekt arbeiten, mit der Versionskontrolle Git, gehostet bei BitBucket. In diesem hatten wir bislang nur ein Reposentory mit dem Master Branch. Da es in Richtung Release geht und das Projekt immer größerxx und entsprechend komplexer wird, haben wir es nun in drei Reposentorys geteilt. DEV für die Entwicklung der Web-Application, HTML für die Entwicklung des Interfaces der Web-Application und LIVE, in dem immer die aktuellste Version des Projektes ist, welches codetechnisch optimiert sein wird, damit sowohl die Last auf unserem Server als auch die Zeilen, die durch die Leitung flimmern, möglichst klein sind.

Des Weiteren gab es vieeele Bugfixes und einige kleinere interne technische Umstrukturierungen.

 

Nach den schönen Erneuerungen kommen wir nun nun mal zum nicht so Erfreulichen. Wie ihr ja wisst, arbeiten wir zu dritt an dem Vokabeltrainer. David ist unser Designer, Matze und ich entwickelten den Vokabeltrainer. Wie oben angesprochen war ein Release Mitte April bereits recht knapp kalkuliert und wir hätten ihn um eine Woche verschieben müssen. Jedoch hatte David in den letzten Wochen wenig Zeit um das Design voranzutreiben, wodurch ich diesen Posten zwischenzeitlich besetzte. Dadurch hatten wir jedoch eine Entwicklerkraft weniger.

Das Fazit daraus ist, dass am Mittwoch dieser Woche merkten, dass wir bis zum Sonntag nie und nimmer fertig werden. Daher haben wir den Release im April über den Haufen geworfen und uns zumindest ein paar Tage wiklicher Ferien gegönnt. Wir haben uns nun entschieden, uns ein wenig mehr Zeit zu nehmen, um noch Ausstehende abzuarbeiten und das System nicht völlig verbuggt und mit vielen „Coming soon…“-Seiten ausgestattet freizugeben. Dementsprechend verschiebt sich der Releastermin auf Mitte Juni. Hoffen wir, dass wir es dann endlich schaffen 😉

So long.

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
0 Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2018