Ich bin auf Pixabay.

02 Jun
2. Juni 2013

Wie man hier im Blog immer wieder sehen kann, fotografiere ich ganz gerne. Und aus den Resonanzen aus dem privaten Umfeld scheinen die Fotos doch auch gar nicht so schlecht zu sein. Ein Teil der Bilder kommt immer in den Blog und das ganze Album der aussortierten Bilder wandert auf Flickr. Auf beiden Plattformen behielt ich mir alle Rechte an den Bildern bislang vor. Im Gegensatz zu meinem Blogbeiträgen, die ich unter der CC BY-ND 3.0 Lizenz (oder neueren Lizenzversionen) freigebe.

Doch wozu? Was bringt es mir schöne Fotos zu haben, die nur angesehen werden dürfen und die auch keiner erwerben möchte? Hier im Blog oder auch bei anderen Webprojekten suche ich immer wieder Bilder, die ich verwenden darf. Zum einen gibt es natürlich Bilder, die man kaufen kann, wie z.B. auf Fotolia oder iStockPhoto. Dort kosten die Bilder in angenehmer Auflösung meist zwischen drei und fünf Euro, was bei einem Hobbyblog natürlich nicht jeden Tag drinnen ist. Zum anderen gibt es inzwischen auch einige Fotos, die unter Creative Commons (CC) freigebenden sind.

Bei Letzteren ist jedoch häufig das Problem, dass die Bilder häufig nur für nicht-kommerzielle Projekte freigegeben sind und für den Fall, dass mein Blog mal Werbung bekommen sollte (was in der Rechtsauffassung, auch wenn es nur zur Kostendeckung dient, kommerziell ist), müsste ich alle diese Bilder wieder rauswerfen. Und zu guter Letzt gibt es noch die Public Domain (CC0) Lizenz. Diese besagt, dass die Werke von jeglichen urheberrechtlichen und verwandten Schutzrechten befreit sind. Sprich: Jeder darf das Foto so nutzen, wie er es gerne möchte – ohne Angabe des Autors.

Die Plattform Pixabay bietet (Hobby-)Fotografen an, ihre Bilder unter genau dieser CC0-Lizenz zu veröffentlichen. Da ich selbst gerne Bilder die auf Pixabay hochgeladen wurden verwende, da dort viel hochwertigeres Material zu finden ist, entschied ich mich einen Teil meiner Bilder auch dort hochzuladen. Konkret lade ich dort momentan alle meine Bilder, die ich als schön empfinde hoch, auf denen keine Menschen oder (Haus)Tiere im Vordergrund sind. Diese Einschränkung mache ich, da ich ja auf alle Rechte an dem Bildmaterial verzichte und entsprechend daraus Karikaturen, unschöne Fotomontagen o.ä. entstehen könnten, was ich auf Bildern, auf denen ich abgebildet bin auch nicht möchte.

Falls du also ein paar hübsche Bilder suchen solltest oder veröffentlichen möchtest schau mal auf Pixabay.com oder in meinem Pixabay Profil vorbei.

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
0 Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2018