Raspberry Pi: Communities auf Facebook und Google+

03 Jun
3. Juni 2013

Der Raspberry Pi ist eine kleine Platine im Kreditkartenformat, auf der alles wesentliche, was ein kleiner Computer braucht, Platz findet. Darunter auch Anschlüsse, mit denen man weitere Platinen mit dem günstigen Bastler-Rechner verbinden kann. Dazu sind die Schaltpläne der Platine öffentlich zugänglich, wodurch es möglich ist mit dem Mini-Computer zahlreiche Systeme aufzubauen.

Gleichzeitig zeichnet den Raspberry Pi die Tatsache aus, dass sich innerhalb einiger Monate eine große Community um die Platine entwickelt hat. Neben Bastlern die mit ihren Ideen immer wieder in die Fachpresse kommen gibt es zahlreiche Blogger, die Tutorials zu diversen Aufbauten mit dem Raspberry Pi schreiben oder Dokumentationen zu Projekte runde um den Mini-Computer veröffentlichen.

Seit August 2012 gibt es auf Facebook eine öffentliche Gruppe Namens „Raspberry Pi – Deutschland“ in der sich zahlreiche deutschsprachige Bastler mit einem oder mehreren Raspberry Pis tummeln. Durch einen Tweet der Bloggerin Liz von Raspberrypi.org, der Webseite der Raspberry Pi Foundation, gewann die Gruppe innerhalb kürzester Zeit über 350 neue Mitglieder. Inzwischen (Stand 20.04.2014) zählt die Facebook-Gruppe über 3.500 Mitglieder, die sich rege über ihre Erfahrungswerte, Probleme und andere Themen rund um den Raspberry Pi austauschen.

Dies zeigt auch, dass alternative Kommunikationsmodelle zu den klassischen Foren immer mehr Gleichgesinnte zusammenbringt, denn auch auf Google+ gibt es eine Raspberry Pi Community, die sich gegenseitig ihre Projekte vorstellt. Dort haben sich momentan (Stand 20.04.2014) bereits über 140.000 Personen der Community angeschlossen, jedoch findet hier, auf Grund der weltweit verteilten Mitglieder, die Kommunikation auf Englisch statt.

Die Facebook Gruppe ist unter https://www.facebook.com/groups/rpi.de/ zu finden und die Google+ Community findest du unter https://plus.google.com/communities/113390432655174294208.

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
0 Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2018