Raspberry Pi: H264 Video in MP4 konvertieren

06 Jun
6. Juni 2013

Das Kamera Modul für den Raspberry Pi ist angekommen, angeschlossen, aktiviert und das erste Video ist im Kasten. Doch dann bemerkt man, dass es im Format H264 aufgenommen ist, das viele Mediaplayer, wie auch der VLC Player, der normalerweise alles schluckt, das Format nicht lesen kann. Daher erkläre ich im Folgenden wie man das Video auf dem Raspberry Pi in eine MP4 Datei konvertiert.

Voraussetzung: Raspbian oder vergleichbare Distribution installiert

Step 1

Zunächst sollte man die Quellen des Paketmanagers apt aktualisieren, damit das benötigte Programm im Folgenden auch gefunden wird.

sudo apt-get update

Step 2

Wir installieren nun das Programm, welches wir zum Konvertieren benötigen.

sudo apt-get -y install gpac

Step 3

Jetzt können wir mittels folgendem Befehl die H264 Datei in das MP4-Format konvertieren. Dabei ersetzten wir file.h264 wie auch file.mp4 durch den Dateinamen des Videos als auch durch den Namen des umgewandelte Videos. Das Konvertieren kann je nach Größe der Datei ein paar Sekunden, Minuten bis zu Stunden dauern.

MP4Box -add file.h264 file.mp4

Fertig! Nun haben wir unser Video im MP4-Format, welches wir auf so gut wie jedem Gerät mit einem Mediaplayer problemlos abspielen können.

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
0 Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2018