Raspberry Pi: Passwort von Benutzern ändern

28 Mai
28. Mai 2014

Auf dem Raspberry Pi kann man Linux Systeme wie Raspbian oder Arch Linux installieren. In diesen kann man sich über den Bildschirm oder SSH mit einem Benutzernamen und Passwort anmelden. Der Standardbenutzer mit dessen Passwort ist vordefiniert, sodass es bei jedem gleich ist. Folglich sollte man das Passwort ändern. Dies ist eigentlich ganz einfach, doch für viele Linux Einsteiger anfangs trotzdem ein Problem, da sie das Kommando nicht kennen. Im Folgenden erkläre ich nun, wie man das Passwort eines System-Benutzers auf dem Raspberry Pi ändert und stelle eine alternative Authentifizierungsmöglichkeit vor.

Voraussetzung: Raspbian, Arch Linux oder vergleichbare Distribution installiert

Passwort ändern

Im Terminal können wir zum Ändern des Passwortes folgenden Befehl verwenden. Daraufhin müssen wir das neue Passwort zweimal eingeben. Wie in Linux üblich wird die Eingabe des Passwortes vernommen, jedoch nicht angezeigt.

passwd

Alternative zum Passwort: SSH-Key

Ein Passwort sollte lang, komplex und möglichst keine Wörter enthalten, die man im Wörterbuch wiederfindet. Doch es geht noch sicherer: SSH-Keys sind asymmetrische Schlüssel, mit denen wir uns via SSH sicherer anmelden können. Wie man diese einrichtet erklärte ich bereits in dem Artikel SSH-Schlüssel erstellen.

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
5 Antworten
  1. B.Nutzer says:

    Hi, vorab schon mal ein Lob für deinen Blog. Hab einen Raspi zum Geburtstag bekommen und wage nun die ersten schritte.. Deine Seite ist meine 1. Anlaufstelle..

    Ich kann allerdings das Passwort nicht ändern..
    Changing password for XXXXXX.
    (current) UNIX password:
    passwd: Authentication token manipulation error
    passwd: password unchanged

    Was kann das Problem sein?

    Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2018