Was wichtig ist, oder das Leben als Solches.

14 Jun
14. Juni 2014

Geboren werden. Leben. Sterben. Der Lauf des Lebens. Was davor war und danach kommt – wir wissen es nicht, wir können nur glauben. Was wir jedoch kennen ist das Leben, da wir gerade in diesem Moment, in dem du diese Worte ließt, leben. Doch wir Menschen wissen, dass unsere Zeit auf Erden begrenzt ist, auch wenn dies für die meisten Jungen Leute wie mich noch in der Ferne liegt, was die Vorstellungskraft folglich an ihre Grenzen bringt. Doch was machen wir in dieser wissentlich begrenzten Zeit auf dieser Welt? Was ist wichtig und stiftet damit Sinn, das Leben zu leben?

Ich habe an dieser Stelle bereits häufiger über den Sinn des Lebens geschrieben. Wie man ihn definieren könnte, was er für mich momentan ist und wie ich denke, dass er sich für jeden im Laufe der Jahre ändert. Doch neben dem, was uns Sinn im Leben gibt haben wir alle verdammt viel Daily Business – und damit meine ich Dinge, die einfach anfallen, immer wieder getan werden müssen und eigentlich die Dinge des Alltags sind: Von Montag bis Freitag Schule oder Arbeit, dann zwei Tage Zeit in denen man Dinge erledigen kann, für die unter der Woche keine Zeit war und am Rande natürlich auch etwas Zeit um die schönen Dinge des Lebens zu erleben.

Zumindest sieht bei mir der Wochenablauf stark vereinfacht so aus. Dabei denke ich, sollte man sich immer wieder die Frage stellen: Was ist einem persönlich wirklich wichtig? Wofür verwendet man die geringe wirklich freie Freizeit?

An diesem Punkt muss jeder selbst entscheiden. Ist es ihm wichtig, mit Freunden weg zu gehen und Spaß zu haben oder die Zeit darin zu investieren, Neues zu schaffen – wie es bei mir eher der Fall ist. Oder vielleicht etwas ganz anderes, was momentan nicht in meinen Sichtradius fällt. Ich schreibe gerne immer wieder drauf los, neue Artikel wie diesen, mache mir Konzepte für Projekte, die man umsetzen könnte, und realisiere solche auch teilweise. Das bringt mir persönlich Spaß und Zufriedenheit.

Wenn man einmal den Sichtradius von der freien Freizeit erweitert, so sieht man, dass man einen großen Teil der Zeit mit Arbeit verbringt. Zeit, in der wir für andere Menschen etwas schaffen und damit unseren Lebensunterhalt verdienen. Ich denke auch – wenn nicht insbesondere – an diesem Punkt sollte man sich die Frage, was einem im Leben wichtig ist, stellen, denn ich bin davon überzeugt, dass man nur glücklich sein kann, wenn man sich mit Dingen beschäftigt, in denen man selbst Sinn sieht und an denen man prinzipiell Freude hat. Jeder Beruf hat seine Teile die nicht so toll sein werden, aber in der Summe sollte man jeden Morgen aufstehen können und sich auf den Tag freuen – und nicht hoffen, dass dieser wie jeder andere Tag schnell vorbeigeht.

Was ich in der Summe aussagen möchte: Ich denke man sollte bewusster Leben. Nicht in jeden Tag einfach rein leben und am Ende vielleicht merken, dass man in der Zeit, in der man auf Erden war so vieles nicht erlebt hat, was eigentlich erstrebenswert gewesen wäre. Wege einschlagen, die einem persönlich gefallen ist meiner Meinung nach der Weg zum Ziel.

Wie seht ihr das und was ist, wenn ihr mal bewusst darüber nachdenkt, für euch im Leben wichtig?

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
0 Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2018