Raspberry Pi: XBMC zu Kodi umbenannt

03 Sep
3. September 2014

News, die nicht mehr ganz frisch sind, jedoch trotzdem noch Erwähnung finden sollten. Das beliebte Medien Center XBMC, das es unter anderem für den Raspberry Pi gibt, hat bzw. wird sich umbennen. Anfang August kündigte das XBMC-Team an, dass man die Software ab der künftigen Version 14.0 alias Helix, die vsl. am 19. Dezember 2014 erscheinen wird, Kodi Entertainment Center, kurz Kodi, nennen werde. Diese weitreichende Entscheidung hat mehrere Gründe, die das Team in einem Blogpost mitteilte.

Zum einen soll XBMC nicht mehr die Assoziation zur Xbox hervorrufen, die durch den 2002 eingeführte Namen Xbox Media Center, der später durch XBMC Media Center ersetzt wurde, bei vielen Nutzern zustande kommt. Außerdem sei laut der Entwickler die Software schon längst nicht mehr ein Media Center, sondern mehr ein Entertainment Center, das weitaus mehr Möglichkeiten biete. Zuletzt führt das Team rechtliche Gründe zum Schutz des Markennamens an.

Der Name XBMC wurde nie geschützt und kann folglich frei verwendet werden. Ein Markenrechtsschutz wurde aus Angst vor einer Klage von Microsoft, aufgrund der Assoziation zur Xbox, für die die Software ursprünglich entwickelt wurde, nicht angestrebt. Der neue Name soll dieses Problem nun lösen und die inzwischen existierende Funktionsvielfalt der Software besser widerspiegeln. Außerdem solle der neue Name die Frage beseitigen wann XBMC/Kodi für die Xbox 360 oder Xbox One portiert werden würde, für die es, im Gegensatz zu den Vorgängermodellen, bislang keine Version der Software gibt.

Für den Namen Kodi wurde sich nach mehreren Vorschlägen entschieden, unter anderem da sich dieser über die Knöpfe einer Fernbedienung buchstabieren ließe (K für Skip Back/Replay, O für Stop oder Record, D für Play und I für der Info Button) und dieser die Funktionalität der Software widerspiegle: Sie sei eine Fernbedienung für Benutzerinhalte.

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
0 Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2018