Raspberry Pi: SciFi Your Pi Challenge von Element14

04 Jul
4. Juli 2015

Mit dem Raspberry Pi kann man nicht nur Lernen wie ein Computer grundlegend funktioniert, sondern auch kreative Projekte umsetzen und Dinge erschaffen, die es im Laden so (vielleicht) nicht zu kaufen gibt. Den Namen Farnell bzw. Element14 werden dabei viele, die sich mit dem Raspberry Pi beschäftigen, kennen. Die meisten werden ihn mit dem Bestellen des kleinen Rechners verbinden, da Farnell neben RS Components einer der großen Distributoren für den Rechner ist. Jedoch versteckt sich hinter dem Namen Element14 auch eine Online-Community für Ingenieure und Design Ingenieure.

In dieser wird in Kooperation mit der Raspberry Pi Foundation die SciFi Your Pi Challenge veranstaltet. Bei dieser geht es darum aus Science Fiction Vorstellungen aus Filmen, Comics und Co. mithilfe des Raspberry Pis in die Realität umzusetzen.

Bis zum 12. April 2015 konnten kurze Abrisse der Ideen, die realisiert werden wollten, eingereicht werden, wobei das Motto je abgefahrener desto besser galt. Anschließend bekamen die 25 besten Ideen von dem Distributor ein Kit mit diverser Hardware zugesendet mit der sie die Idee in die Tat umsetzen sollen.

Darunter war eine Rüstung, die den Blutdruck und Herzschlag des Trägers, die Beschädigung der Rüstung, GPS Daten, die Windrichtung etc. misst und auf einem Bildschirm am Helm der Rüstung anzeigt. Das Equipment soll per Sprache oder einem Armband gesteuert werden und für Videospiele oder „den echten Krieg“ sein, wobei letzteres doch etwas sehr abgefahren klingt. Bedenkt man, dass die Inspiration das Game Crysis ist, dann ist diese Aussage jedoch nachvollziehbarer.

Eine Idee, die etwas näher am täglichen Leben ist, ist ein Sound Sensor in Kombination mit einem Bewegungsmelder verbunden mit einer Futterstation für Hunde, die dem Hund immer dann Futter gibt, wenn dieser aus irgendeinem Grund bellen würde, sodass der Hund ruhig bleibt und stattdessen frisst. Die Frage, die sich mir bei dieser Idee stellt: Sollte man da nicht gleich einen Algorithmus mit einer Toleranzquote mit implementieren, denn ansonsten werden viele Hunde bestimmt lernen, wie sie den Trigger auslösen können.

Diese Ideen, die auf das erste etwas absurd wirken möchten, zeigen meiner Meinung nach jedoch, dass man mit dem Raspberry Pi (oder anderen Platinen) mit etwas Kreativität Dinge umsetzen kann, die man aufs erste nicht mit einem solchen Einplatinencomputer zu bauen vermag, jedoch dessen Möglichkeiten gut aufzeigt.

Allgemein fällt mir in letzter Zeit auf, dass es immer wieder tolle Challenges oder Projekte rund um den Raspberry Pi gibt, die man auch entdeckt wenn man nur die Augen aufhält. An dieser Stelle ist Jugend Programmiert zu nennen, mit dem zwei junge Erwachsene Jugendlichen das Thema Informatik mithilfe des Raspberry Pis auf eine unkomplizierte Weise beibringen möchte.

Wer nun aber die SciFi Your Pi Challenge interessant findet, worum es in diesem Artikel eigentlich gehen soll, der kann sich die Rahmenbedingungen, die angenommenen Projekt-Ideen wie auch deren Umsetzungen ansehen und damit sehen welch faszinierende Dinge man mit einem 35 USD Computer, zugegebenerweise mit etwas Zubehör, bauen kann.

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
0 Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2018