Raspberry Pi 3: Bluetooth einrichten

20 Mrz
20. März 2016

Auf dem Raspberry Pi 3 hat erstmals in der Einplatinencomputer Reihe ein Bluetooth Modul Einzug gefunden. Damit entfällt das hinzukaufen von Bluetooth-Sticks, welche meist zusätzliche Treiber benötigen. Außerdem ist das eingebaute Bluetooth Modul per SDIO-Interface angebunden, was sowohl den Vorteil hat, dass kein USB-Slot belegt ist, aber auch nicht die USB-Hub Anbindung belastet wird, womit andere USB-Geräte wie eine externe Festplatte die Anbindung nicht mit der Bluetooth Verbindung teilen müssen. Wie man eine Bluetooth Verbindung auf dem Raspberry Pi 3 einrichtet erkläre ich im folgenden Artikel.

Step 1

Zunächst müssen wir mittels folgendem Kommando das pi-bluetooth Tool starten. Dieses aktiviert das Bluetooth Modul des Raspberry Pis und erlaub es auf dieses zuzugreifen.

sudo bluetoothctl

Step 2

Mittels des Kommandos scan on werden alle in Reichweite befindlichen Geräte aufgelistet.

Beispiel

Step 3

Haben wir das Gerät gefunden mit dem wir uns verbinden möchten, z.B. 14:30:C1:4F:69:4C XT1052, so muss das Pairing mittels folgenden Kommandos durchgeführt werden. Dabei muss die MAC-Adresse des Gerätes im Kommando als eindeutige Identifizierung des Gerätes angegeben werden. Anschließend wird auf dem zu verbindenden Gerät, z.B. dem Smartphone, angefragt und die Verbindung muss dort erlaubt werden. Erscheint die Ausgabe Pairing successful in der Konsole, so sind die Geräte verbunden.

pair 14:30:C1:4F:69:4C

Dieses Verbinden der Geräte via Bluetooth war natürlich nur der Einstieg in die Thematik. In dem Tool pi-bluetooth können über das Kommando help weitere Befehle und deren Funktionen ausgegeben werden. Letztlich macht Bluetooth am Rasperry Pi aber erst wirklich Sinn, wenn eine Anwendung diese Verbindung aktiv verwendet oder man selbst eine Software dazu entwickelt. Ein klassischer Anwendungsfall sollte ein Controller einer Spielekonsole sein, dessen Software auf dem Raspberry Pi jedoch häufig mit einer Oberfläche verwendet werden wird.

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
6 Antworten
  1. Tom Krowatz says:

    Die alten Pis hatten grottigen Sound über Klinke. Mann braucht eine externe USB-Soundkarte.

    Wurde das Soundmodul erneuert? Kann ich jetzt guten Musikklang via BT übertragen?

    Antworten
  2. Tom says:

    Danke für die Anleitung. Werde ich heute Abend direkt ausprobieren.

    Antworten
  3. thomas says:

    Hi, bin absoluter Pi Neuling und bin seit ein paar Tagen an meinem Pi3 am konfigurieren. Hab über deine Seite schon einiges hinbekommen, Danke hierfür…
    Mit bluetooth hab ich so meine probleme: Nach „scan on“ bekomme ich die Meldung „No default controller available“. Habe auch schon blueman installiert und über hciconfig versucht ne Verbindung zu bekommen, auch hier die Meldung „no such device“.
    Hast du nen Tip?

    Antworten
  4. Pi3neuling says:

    Hallo und Danke für die Anleitung. Leider blebe ich bereits bei Step 1 hängen. Fehlermeldung: Kommando sudo bluetoothct1 nicht gefunden
    Benutze P3 mit RP Jessy. Was muss man installieren, damit es wiklich funktioniert?

    Antworten
    • Pete says:

      So wie ich das sehe hast du statt einem l (kleines L ) eine 1 geschrieben. richtig müsste das „sudo bluetoothctl“ heißen

      Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2017