10 Jahre im Netz: Ein Rückblick auf Projekte

30 Sep
30. September 2016

Vor relativ genau zehn Jahren muss es passiert sein. Ich saß damals im Alter von 11 Jahren in meinem Kinderzimmer. Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, hatte ich mich mal wieder erkältet, draußen war es herbstlich und meine Lieblingsbeschäftigung war es am Nintendo Gameboy zu daddeln. Das war eine Zeit in der Handhelden noch kein WiFi hatten. Vielmehr spielte jeder für sich, oder man konnte umständlich mit Kabeln zwei der Konsolen verbinden. Ich tat das nie. Manche Spiele verfolgten jedoch auch ein anderes Konzept, wie Pokémon Mystery Dungeon. In diesem Videospiel spielte man selbst ein Pokémon, das sich von Mission zu Mission vorarbeiten musste. Starb man, so konnte man die Mission neu beginnen oder einen Code erzeugen, den man einem Freund sagen konnte, mit dem er den gestorbenen Spieler auf seinem Gameboy retten und damit wiederum einen neuen Code erzeugen konnte. Umständlich, doch optimal für den Austausch über das Netz. Zum Austausch dieser Codes hat sich ein Portal etabliert, in welchem man Spieler auch per ICQ anschreiben konnte. ICQ, das war der Messenger mit der grünen Blume und dem „Ah Auh“ Sound, welchen heute keiner mehr nutzt. Ich war gestorben, auf dem Portal angemeldet und hatte ICQ. Logische Schlussfolgerung: Ich schreib mal einen, der online ist, an. Daniel, ein Junge meines Alters, den ich damals anschrieb, konnte mir auch nicht helfen, da er selbst gerade im Spiel gestorben war und auf Hilfe wartete. Doch er baute Websites. Websites selbst bauen, das klang für mich interessant!

Das war der Beginn meiner Netzgeschichte, wie ich 2006 mit einem Homepage Baukasten meine erste Website bastelte. Es dauerte nicht lange, da war mir ein Baukasten nicht mehr genug, und die Werbung kostenloser Anbieter definitiv genug, sodass ich mich weiter mit diesem Thema und langsam aber sicher auch mit Code beschäftigte. 2007 meldete ich mit JanKarres.de meine erste eigene Top-Level-Domain, damals noch auf den Namen meiner Mutter, an. Wow, ich glaube damals war ich darauf richtig stolz! Darauf folgte eine Zeit in dem Klamm.de Forum, in dem ich nicht nur einen Spielplatz fand vieles auszuprobieren, sondern auch David, einen bis heute Freund und Kollegen, kennenlernte. SMS waren damals noch populär, sodass wir Free SMS Websites betrieben. Unschöne Erlebnisse gab es in den Jahren auch, wie einer meiner Geburtstage an denen meine Website von einer Netzbekanntschaft „gehackt“ und mit Beschimpfungen versehen wurde. Doch auch das war letztlich gut, denn nur so kam ich zu der Thematik Debian Linux Serveradministration und betrieb rund vier Jahre eine Counter-Strike: Source Community mit drei Gameservern für nur fünf Euro im Monat. Wie das funktionierte? Ich habe keine Ahnung mehr. Der Versuch ein Browsergame, eine Lernplattform, ein eigenes kleines PHP-Framework, Referenz Websites, und diesen Blog zu schreiben war in den letzten zehn Jahren Bestandteil meines Lebens im Netz. Zuletzt habe ich mich an Bewegtbild im Netz gewagt, und damit technisches Verständnis mit Kreativität weiter verbunden. Insgesamt komme ich auf 17 nennenswerte und eine Handvoll weiterer Projekte, die ich seit 2006 in dieses Internet online gestellt, und teils wieder beendet habe. Als ich das so geballt einmal sah, muss ich zugeben wurde ich schon ein wenig emotional, denn ich sah, was in den letzten zehn Jahren einen nicht gerade kleinen Bestandteil meines Lebens ausmachte. Und ausmacht. Ich wage zu behaupten, dass in einem solch jungen alter wie dem meinigen wenige bereits auf eine solche Liste voller toller Projekte zurückblicken können. Aus den ersten zehn Jahren, während noch viele weitere vor mir liegen.

Anlässlich meiner 10 Jahre Netzgeschichte und der Erkenntnis, dass es schon heute schwer war, mich an alle Projekte von damals zu erinnern, geschweige denn diese zu finden, habe ich eine Übersicht all meiner Projekte in diesem Blog veröffentlicht, in der ihr euch chronologisch meine Babys ansehen könnt. Nicht dabei sind all die kleinen Projekte, die nebenher liefen, genauso wenig wie Projekte für Kunden, welche ich nun auch schon seit über fünf Jahren erledige. Die Liste könnte somit noch länger sein, doch das braucht sie vermutlich gar nicht zu sein, denn das nächste Projekt steht schon in den Startlöchern!

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
4 Antworten
  1. Alex says:

    Nicht schlecht deine Projekte, Hut ab. Mach weiter so!

    Antworten
  2. Matthias Pröll says:

    Respekt!
    Heftig was du schon alles geleistet hast!

    Antworten
  3. Linus Weber says:

    Pokémon Mystery Dungeon… hach… das waren Zeiten… vor Pokemon Go…

    Antworten
  4. Tobi says:

    Gerade deinen Blog gefunden wegen einem Raspberry Pi Problem, jetzt mal bisschen umgeschaut.. Sehr guter Schreibstil!

    Antworten

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2017