Worüber man noch bloggen hätte können: Januar und Februar – Teil 2

06 Mrz
6. März 2012

Was sonst noch Interessantes im Januar und Feburuar dieses Jahres geschah, worüber man hätte bloggen können, folgt nun 🙂

Vertrauen ist gut. Kontrolle ist besser. Das ist seit Lenin bekannt. Und auch in unserer heutigen Zeit soll Überwachung – „dank“ der technischen Möglichkeiten – immer mehr werden. http://netzpolitik.org/2012/massenhafte-funkzellenabfrage-jetzt-auch-in-berlin-was-vorratsdatenspeicherung-wirklich-bedeutet/

Cashy hat da mal wieder einen Beitrag geschrieben der mir aus der Seele spricht. Kostenlos geht nicht (immer). Viele Leute haben dem Internet gegenüber eine Mentalität, als wäre nur Kostenloses gut. Doch eigentlich zahlen wir immer. Entweder mit Geld, oder eben zumeist mit persönlichen Daten. Sollen wir nicht einmal nachdenken was uns der ein oder andere Dienst Wert wäre? http://stadt-bremerhaven.de/umsonst-geht-nicht-immer-ueber-kostenlosmentalitaet-musik-und-andere-dienste/

Einer meiner derzeitigen Lieblingsdienste wurde von Twitter geschluckt. Summify. http://t3n.de/news/twitter-kauft-okosystem-auf-360599/

Apple möchte den Schulbuchmarkt 2.0 erfinden. Ob das etwas wird? Ich bezweifel es. http://t3n.de/news/apple-revolutioniert-360566/

Dropbox. Amazon S3. Google Docs und wie sie nicht alle heißen. Unsere lieben Clouddienste. Wir wäre es wenn alle über ein Programm abrufbar wären? Die Idee von Otixo finde ich gut, an der Umsetzung denke ich kann man aber wirklich noch arbeiten. http://t3n.de/news/otixo-dropbox-picasa-box-360799/

Der Mac-Login-Screen sieht klasse aus. Ohne Frage. Nun hat Alessio Atzeni ihn in HTML5 und CSS3 nachgebaut. Ich finde diese Nachbaut wirklich klasse gelungen, wenn auch manchmal etwas suboptimal performt in den Animationen. http://www.alessioatzeni.com/mac-osx-lion-css3/

Was ist die Zukunft des Akkus? Ein sehr interessanter und leistungsstarker Ansatz ist die Redox-Flow-Batterie. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Redox-Flow-Batterien-geschrumpft-1418594.html

Eine „Überraschung“ des vorvergangenen Monats: Die Vorratsdatenspeicherung trägt nicht wesentlich zur Verbrechensbekämpfung bei. http://www.golem.de/1201/89362.html; http://www.golem.de/1201/89348.html

Mit HTML KickStart wurde mir im vergangenen Monat neben Bootstrap von Twitter ein sehr interessantes HTML Framework bekannt. http://www.99lime.com/

Wunderkit. Das wohl meist gehypte deutsche Projekt zum Anfang dieses Jahres. Aus meiner Sicht ein absoluter Flopp. http://t3n.de/news/wunderkit-beta-gelauncht-erster-359418/

Der Börsengang Facebooks. Lange wurde über einen 100 Mrd. US-Dollar Börsengang spekuliert. Am Ende wurde “ nur“ ein 5 Mrd. US-Dollar Börsengang von Facebook bestätigt. http://t3n.de/news/facebook-zahlen-fakten-363546/http://t3n.de/news/bestatigt-facebook-reicht-363790/

Es wurde auch eine Sicherheitslücke auf Facebook bekannt, welche Gott sei Dank nicht ganz so publik wurde. Hierbei rede ich von Bildern die bereits „gelöscht“ wurden und trotzdem nach mehreren Jahren immer noch aufrufbar waren. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Geloeschte-Bilder-auf-Facebook-jahrelang-online-1428851.html

Das Demonstrieren gegen ACTA hat sich zum Ende des Februars doch noch gelohnt, denn das EU-Parlament möchte ACTA vor dem europäischen Gerichtshof prüfen lassen. http://www.heise.de/newsticker/meldung/ACTA-EU-Parlament-will-gesonderte-Pruefung-durch-EuGH-1444508.html

Google erweitert Google+ stätig und bindet es nun in all seine Dienste ein. Bislang anscheinend erfolglos, trotzdem man immer wieder tolle Zahlen vorlegt, denn diese sind immer mehr so gedreht, als sei Google+ ein großes aktives Social Network, was anscheinend nicht so ist. http://t3n.de/news/google-geisterstadt-371000/

Hab ihr mitbekommen, dass die SPD Cookis verbieten wollte. Ich nicht. Nicht die zu zum Essen, sondern die im Internet. Prinzipiell ja keine schlechte Idee um gegen Facebook, Google und Co. vorzugehen. Doch dann funktionieren auch viele anderen Dienste im Internet nicht mehr. Diese Idee ist nun vom Tisch. http://www.golem.de/news/telemediengesetz-spd-mit-cookie-verbot-gescheitert-1202-90151.html

Dir hat der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
1 antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] stellte ich hier Summify vor. Ein Dienst, der deine Nachrichten nach Relavanz sortieren konnte. Im März erwähnte ich dann, dass Summify vom Twitter gekauft wurde. Letzte Woche integrierte Twitter nun […]

Antworten

Kommentar verfassen

JanKarres.de © 2007-2018