Archiv Monat: Dezember, 2012

Fünf Webservices, die ich 2012 nutze

29 Dez
29. Dezember 2012

In den vergangenen Tagen überlegte ich mir immer wieder, welche Webservices ich sowohl am Desktop als auch am Smartphone dieses Jahr am meisten nutzte. Dabei viel mir auf, dass dabei doch recht viele Big-Player aus dem Internet-Business dabei sind. Im folgenden nun ein kleines Ranking:

1. Platz Google: Bei wahrscheinlich den meisten von uns ist der am häufigsten benutzte Dienst, die Suchmaschine Google.  Auch im vergangenen Jahr feilte Google weiter am Algorithmus, um qualitativ höherwertigen Content bereitstellen zu können. Und ich muss sagen, dies tat meinem Blog gut. Beim Thema Raspberry Pi bin ich mit allen meinen Anleitungen durchschnittlich auf der ersten Seite (lt. Google Webmaster Tools und Zahlen aus Piwik).

weiterlesen →

Worüber man noch hätte bloggen können: November und Dezember – Teil 3

28 Dez
28. Dezember 2012

Und damit ließ du gerade den dritten und letzten Teil des Beitrages November und Dezeber aus der Kategorie Worüber man noch hätte bloggen können. Viel Spaß damit 🙂

Facebook Partner-Chronik: Paare und Freunde erhalten automatisch gemeinsame Seite » t3n – Das Magazin für Digitales Business | we love technology: Facebook hat die Chronik auch auf Freundschaftsseiten und den Beziehungsstatus ausgeweitet. Facebook-Paare bekommen damit automatisch eine … – http://t3n.de/news/facebook-partner-chronik-paare-430293/

Euroturfing – EU-Kommission bürgerbewegt für Breitbandsubventionen – https://netzpolitik.org/2012/eu-kommission-burgerbewegt/

Drohne: Europäer testen UAV mit Tarnkappentechnik – Golem.de: Mehrere europäische Luftfahrtunternehmen haben gemeinsam eine Drohne mit Tarnkappentechnik entwickelt. Der Technologiedemonstrator hat seinen Erstflug absolviert. – http://www.golem.de/news/drohne-europaeer-testen-uav-mit-tarnkappentechnik-1212-96097.html

weiterlesen →

Zehn Themen, die mich das Jahr 2012 über verfolgten

27 Dez
27. Dezember 2012

Wie ich ja schon öfter schrieb, bin ich ein großer Fan des Diensts Pocket, indem man sich Links zum späteren Lesen ganz einfach speichern kann. Das Jahr über sammelte ich viele Themen, wovon ich einen Großteil in Worüber man noch hätte bloggen können veröffentlicht habe. Jedoch blieben immer wieder ein paar interessante Themen, wo ich sagte, darüber muss ich nächsten Monat unbedingt noch schreiben. Und wie der Kalender so wollte, kam ich nicht dazu. Nun könnte ich dies natürlich weiterführten und nächstes Jahr darüber schreiben, doch ihr könnt euch vorstellen was passieren würde… 😉

Somit entschloss ich mich aus den Links die 10 Themen herauszunehmen, die ich besonders interessant fand, und diese in diesem Beitrag kurz anreißen. Und los geht’s!

weiterlesen →

Worüber man noch hätte bloggen können: November und Dezember – Teil 2

26 Dez
26. Dezember 2012

Nach der Eins kommt bekanntlich die Zwei. Die drei folgt am Freitag, womit dann meine letzten Links des Jahres veröffentlicht sein dürften 🙂

Externe Grafikkarte: Lucid will Thunderbolt-Ultrabooks zu Gaming-PCs machen – Golem.de: Lucid will Thunderbolt-Ultrabooks mittels externer Grafikkarten zu leistungsfähigen Gaming-PCs machen. Die spezielle Software des Unternehmens sorgt unter anderem dafür, dass Windows beim Wechsel – http://www.golem.de/news/externe-grafikkarte-lucid-will-thunderbolt-ultrabooks-zu-gaming-pcs-machen-1211-95462.html

Namensstreit in Mexiko: iFone gewinnt gegen iPhone – Golem.de: In Mexiko hat ein Gericht den Antrag Apples erneut abgelehnt, den Markennamen „iFone“ des gleichnamigen mexikanischen Unternehmens für ungültig zu erklären. Die Telekommunikationsfirma erwägt – http://www.golem.de/news/verkaufsverbot-in-mexiko-ifone-gewinnt-gegen-iphone-1211-95499.html

Summly: iPhone-App komprimiert News auf 400 Zeichen » t3n News: Vor einem Jahr staunte die Welt über den 16-jährigen Nick D’Aloisio, der einen Dienst zur Kürzung von Texten entwarf – http://t3n.de/news/summly-20-news-400-zeichen-424132/

weiterlesen →

Zwanzig Bilder aus dem Jahr 2012

25 Dez
25. Dezember 2012

Das ganze Jahr über fotografierte und veröffentlichte ich den gutes Teil der Bilder in meinem Flickr Profil. Inzwischen tümmeln sich in diesem bereits 228 Bilder. Ich betrachtete alle meine Bilder nur zum Ende des Jahre einmal und stellte daraus die 20 Bilder zusammen, welche mir am besten gefielen.

Oben seht ihr jeweils Ausschnitte dieser Bilder und in dem Album Best of 2012 in meinem Flickr-Profil unter http://www.flickr.com/photos/jankarres/sets/72157632303601924/ könnt ihr euch die Bilder in voller Größe ansehen.

Worüber man noch hätte bloggen können: November und Dezember – Teil 1

24 Dez
24. Dezember 2012

In den vergangenen zwei Monaten haben sich trotz meinem stikten Aussortieren noch viele Themen und damit Links gesammelt, die von mir als interessant empfunden wurden. Konkret waren es 113 Links. Aus diesem Grund entschloss ich mich diesmal das Worüber man noch hätte bloggen können in drei Teilen zu veröffentlichen. Der erste Teil erscheint am heutigen Montag, der zweite am Mittwoch und am Freitag wird der letzte Teil veröffentliche werden, oder worden sein. Ich hoffe, es ist auch der ein oder andere Link für dich dabei 😉

ACTA und die Folgenhttps://netzpolitik.org/2012/acta-und-die-folgen/

Wikipedia: Eine der größten Webseiten der Welt kommt mit wenig Geld aus – G: Die englischsprachige Wikipedia hat für den Betrieb der fünfgrößten Webseite der Welt in zwölf Monaten nur 27 Millionen US-Dollar benötigt. Das Budget setzt sich aus vielen Kleinspenden – http://www.golem.de/news/wikipedia-eine-der-groessten-webseiten-der-welt-kommt-mit-wenig-geld-aus-1212-96523.html

BGH befreit Eltern von überstrengen Überwachungspflichten in der Online-Welhttp://www.wbs-law.de/abmahnung-filesharing/bgh-befreit-eltern-von-uberstrengen-uberwachungspflichten-in-der-online-welt-kinder-mussen-nicht-ohne-konkreten-verdacht-kontrolliert-werden-32166/; http://www.golem.de/news/urheberrecht-mustervertrag-fuer-eltern-gegen-filesharing-der-kinder-1211-95885.html; https://netzpolitik.org/2012/angste-der-eltern-von-online-teens-personendaten-kommunikationspartner-einfluss-auf-ruf-und-zukunft/

Musikindustrie empfiehlt Eltern: Ohrfeigen gegen Filesharinghttps://netzpolitik.org/2012/musikindustrie-empfiehlt-eltern-ohrfeigen-gegen-filesharing/

weiterlesen →

Es weihnachtet sehr – Oder auch nicht?

23 Dez
23. Dezember 2012

Alle Jahre wieder ist Weihnachten. Ein Fest des Friedens. Ein Fest der Besinnlichkeit. Naja, das war die Ursprüngliche Intension von Weihnachten. Heutzutage arbeitet man, wäre dieses Jahr kein Wochenende von Weihnachten, bis zum Tag zuvor. Der Einzelhandel verkauft auch noch an Weihnachten, denn das Fest der Liebe ist schließlich einer der wichtigsten Faktoren im Bezug auf den Verkauf von Konsumgütern. Es fängt meist bereits Ende Oktober oder Anfang November an, dass wir alle mit tollen Angeboten überschwemmt werden. Wäre das nichts für Sie? Nein? Das brauchen Sie unbedingt. Und schauen Sie, heute sogar zum halben Preis!

weiterlesen →

Ein schönes Wochenende: DDOS-Angriff auf meinen Server

20 Dez
20. Dezember 2012

Wir schreiben den 14. Dezember 2012 um 08:56 Uhr. Während ich mit der Schule einer Führung im Bayrischen Landtag beginne, trudelt in meinem E-Mail-Konto eine neue Nachricht ein. Eine Nachricht, die mein Wochenende verändert sollte. Eine Nachricht, die aus einem, lang ersehnten, gemütlichen Wochenende, ein Wochenende mit Arbeit bis tief in die Nacht machen sollte. Eine Nachricht, auf die ich insbesondere kurz vor Weihnachten hätte verzichten können.

Es war eine Nachricht meines vServer-Prodoviders mit dem Hinweis darauf, dass seit etwa 06 Uhr in der Früh etwa fünfhundert-mal soviel Traffic (Daten die von dem Server und an diesen gesendet werden) durch meinen vServer geleitet wird, als es zur Hochzeit am Abend auf meinem Server der Fall ist. Zugleich schrieb man, dass man den vServer abgeschaltet hätte und die IP Adresse – der einzige Grund, wieso ich bislang noch bei diesem Provider geblieben war – dauerhaft gesperrt hätte.

weiterlesen →

Ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk? ACTA ist ad acta!

19 Dez
19. Dezember 2012

Es begann Ende 2011, als ich auf ACTA durch ein wohl weitverbreitetes Video (siehe oben) auf ACTA aufmerksam wurde. Ich laß insbesondere auf Netzpolitik.org einige Artikel darüber, was sich konkret hinter ACTA verbirgt. Das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (deutsch: Anti-Produktpiraterie-Handelsabkommen) ist ein Handelsabkommen, welches laut denen, die es erarbeitet haben, dass Urheberrecht stärken sollte. Oder wie es ein Sticker von den zahlreichen Demonstrationen in München auf denen ich war, der noch immer auf meinem Schreibtisch steht, in einem Wort ausdrückt: Zementieren. Doch sollte man wirklich ein Urheberrecht, welches am 09. September 1965 in Kraft trat, und somit weder die CD, noch den Computer als Massenmedium kennt, festhalten?

„reformieren statt Zementieren“ Daniel
STOP ACTA*

weiterlesen →

Raspberry Pi: Web Control Centre Raspcontrol installieren

11 Dez
11. Dezember 2012

Raspcontrol ist eine kleine aber feine Anwendung, um den Status seines Raspberry Pis bequem vom Browser aus zu beobachten. Von der Uptime, über die CPU- und Ram-Last bis hin zur Wärmeentwicklung des CPUs lässt sich hier alles beobachten. Auch lässt sich der Raspberry Pi über das Webinterface neustarten und herunterfahren. Im Folgenden werde ich beschreiben, wie man Raspcontrol auf den Raspberry Pi installiert.

weiterlesen →

JanKarres.de © 2007-2017