Archiv Kategorie: Blog

5 Jahre JanKarres.de als Blog

24 Aug
24. August 2016

Vor fünf Jahren habe ich mal überlegt ob es diesen Artikel geben würde. Ich bezweifelte es. Heute sitze ich mit meinem Rechner auf dem Schoß auf einem Sofa und schreibe darüber, dass ich heute vor fünf Jahren anfing in diesem Blog zu schreiben. Fünf Jahre, das ist ein halbes Jahrzehnt, über 1.800 Tage oder auch rund ein Viertel meines bisherigen Lebens. So lange schreibe ich bereits in diesem Blog über Themen, die mich bewegen.

Fünf Jahre bloggen

Angefangen hat alles vor fünf Jahren als mein Bruder in Berlin ein Praktikum in einem Start-up absolvierte, worüber ich Aman kennenlernte, der mich damals dazu motivierte anzufangen, wie ich in meinem ersten Artikel Warum bloggt es? schrieb. Das erste Jahr des Blogs war nicht nur mäßig geschrieben, sondern die Leser pro Tag waren an zwei Händen abzuzählen. Wenn ich heute auf so einige Artikel zurückblicke, dann muss ich schmunzeln was ich damals schrieb. Das war 2011.

Im Jahr 2012 kam der Raspberry Pi bei mir an und damit das Thema, für das meinen Blog die meisten von euch wahrscheinlich gelesen haben. Der Einplatinencomputer, über den ich in diesem Blog in drei Jahren über 160 Artikel schrieb und damit vielen von euch – so sagen es mir die Kommentare – weiterhelfen konnte. Rund 190.000-mal in einem Monat wurde dieser Blog zu seinem Höhepunkt aufgerufen. Das ist für ein Nischenthema nicht nur nicht gerade wenig, sondern wenn ich mir die deutschsprachige Raspberry Pi Szene ansehe, so sollte mein Blog der reichweitenstärkste Raspberry Pi Blog in deutscher Sprache (bis August 2015) gewesen sein.

weiterlesen →

Wo warst du so lange, Jan?

05 Mrz
5. März 2016

Seit Mitte Dezember erschien in diesem Blog nur mehr ein Artikel. Auf Facebook gab es in diesem Zeitraum nur zwei Posts und auch auf Twitter bin ich auch nur noch alle paar Tage so richtig aktiv. Was ist los bei mir? Nun, bevor ich diese Frage beantworte möchte ich sagen, dass ab dieser Woche nun wieder regelmäßiger Artikel geplant sind. Ein paar Artikel habe ich bereits vorgeschrieben, und weitere spannende Ideen schwirren bereits durch meinen Kopf.

Seit September vergangenen Jahres habe ich diesen Blog just-in-time befüllt. Sprich, ich habe die Artikel meist erst wenige Stunden vor ihrer Veröffentlichung geschrieben. In den Monaten bzw. Jahren zuvor hingegen hatte ich einen kleinen Redaktionsplan in dem ich Artikel in der Regel drei bis sechs Wochen im Voraus geplant habe. Doch mit der Entscheidung endgültig aufzuhören regelmäßig über den Raspberry Pi zu schreiben war die Struktur für Artikel weg, die Motivation war sowieso zu dieser Zeit nicht so riesig und ich bin viel gereist. Die vorgeschriebenen Artikel waren irgendwann aufgebraucht und was kam wurde eben noch am Freitagabend geschrieben.

weiterlesen →

4 Jahre JanKarres.de als Blog: So viel erlebt

24 Aug
24. August 2015

Wow, heute vor inzwischen vier Jahren begann ich diesen Blog. Seither habe ich viel erlebt – und viel geschrieben. Im vergangenen Jahr waren es zwar nur noch 82 neue Artikel, aber auch das ist meiner Meinung nach noch eine beachtliche Menge. Jedoch hat sich in dem vergangenen Jahr noch viel mehr getan als nur ein paar Artikel in diesem Blog.

weiterlesen →

Das nächste Blog-Jahr: Weniger bloggen, mehr leben!

23 Aug
23. August 2015

Morgen ist es soweit. Dieser Blog wird vier Jahre alt. Vier Jahre in denen ich exakt 444 Artikel verfasst habe, wovon in den letzten drei Jahren 172 auf den Raspberry Pi, andere Einplatinencomputer und verwandte Themen entfallen. Dadurch wurde dieser Blog inzwischen zu einem Anlaufpunkt, insbesondere für Anfänger, rund um den Raspberry Pi. Dies wird auch damit zusammenhängen, dass ich in diesen vier Jahren immer drauf geachtet habe Fragen in den Kommentaren, wenn auch zuletzt nicht immer zeitnah, zu beantworten und sich somit über 5.800 Kommentare mit spannenden Fragestellungen und Ansichten in diesem Blog angesammelt haben.

weiterlesen →

Der Sommer möge beginnen: Ich bin dann mal weg!

12 Jul
12. Juli 2015

Nach einer Phase in der enorm viele neue und überarbeitete Artikel zum Raspberry Pi in diesem Blog erschienen sind verabschiede ich mich in eine kleine Sommerpause. Nachdem ich Ende Mai mein Fachabitur schrieb ist dieser Sommer für mich ein etwas besonderer, denn ich bin von Juni bis einschließlich September ganze vier Monate komplett frei darin wie und besonders was ich mache.

weiterlesen →

IMHO: Superlative, Toplisten, SEO und WDF*IDF im Journalismus

30 Mai
30. Mai 2015

Worte verleihen unseren Gedanken und Erfahrungen Ausdruck. Sie können die Welt ein Stück erklären und uns Dinge des Lebens näher bringen. So würde ich den Hauptzweck des Journalismus definieren – in welcher Form auch immer. Seit der Erfindung des Buchdrucks haben geschriebene Worte in unserer Gesellschaft ganz andere Möglichkeiten bekommen und so entwickelten sich unter anderem Tageszeitungen, die tausende Menschen jeden Tag konsumieren.

Im 21. Jahrhundert hat die Print-Presse mit sinkenden Auflagenzahlen und somit abwandernden Lesern zu kämpfen. Sie wandern in das Internet, in dem sich viele Informationen viel schneller als in Druckerzeugnissen beziehen lassen. Und das größtenteils scheinbar kostenlos. Diese Kostenlos-Kultur im Netz hat jedoch zur Folge, dass sich Menschen die im Internet schreiben, unabhängig davon ob diese sich als Journalisten bezeichnen oder nicht, darüber Gedanken machen müssen wie sie ihre Arbeit, hauptsächlich über Werbung auf ihrer Webseite, finanzieren können. Das wiederum hat Auswirkungen darauf wie Texte heutzutage geschrieben werden, denn wichtig ist nicht mehr wie oft eine Zeitung als Ganzes verkauft wird und damit wertvolle Inhalte auf der Innenseite des Druckerzeugnisses vermittelt, sondern wie oft auf den einzelnen Artikel geklickt wird.

weiterlesen →

Warum ich über den Raspberry Pi so schreibe, wie ich schreibe.

27 Mai
27. Mai 2015

In diesem Blog schreibe ich nun bereits über zweieinhalb Jahre über den Raspberry Pi und inzwischen haben sich zu diesem Thema mehr als 140 Artikel angesammelt. Dem Feedback einiger Leser zu urteilen bin ich für sie im Laufe der Zeit die Anlaufstelle Nummer eins geworden, wenn es darum geht Probleme rund um den Einplatinencomputer zu lösen. Das zaubert immer wieder ein Lächeln auf mein Gesicht.

Angefangen hat das Schreiben der Raspberry Pi Artikel mit einer Aha-Erfahrung, dass Leute auf meinen Blog kamen und diese Artikel wirklich gelesen haben. Dies entwickelte sich zu einer persönlichen Lernkurve zur Thematik Linux und ist inzwischen Leidenschaft wie auch ein kleiner Job zugleich geworden. Heute möchte ich euch einmal näher bringen warum ich Artikel über den Raspberry Pi so schreibe, wie ich sie schreibe. Dazu blicken wir auf meine Jugend zurück und auf einen Jan, dessen Englisch nur in Ansätzen vorhanden war.

weiterlesen →

In eigener Sache: Zahlen, Werbung und Finanzierung des Blogs

01 Mrz
1. März 2015

Es ist schon etwas her als ich zuletzt Besucherzahlen dieses Blogs veröffentlichte. Konkret gab es die letzte Übersicht im Februar 2014 und danach nur noch einzelne Zahlen in Artikeln versteckt oder via Twitter. Zeit euch mal wieder darüber aufzuklären, was hier so geht. Außerdem ist es schon wieder eineinhalb Jahre her als in den Blog Werbung Einzug fand und mir damals ein paar Cent brachte – heute sind das ein paar mehr 😉 In der Zwischenzeit hat sich einiges getan und daraus resultieren Änderungen, die mit dem heutigen Tag Einzug in den Blog gefunden haben.

Entwicklung der Besucherzahlen
Im Januar 2014 waren 104.570 Views auf diesem Blog, was Wahnsinn war. Das müsst ihr euch mal in einzelnen Klicks vorstellen. Seither haben sich die Zahlen etwas erhöht, wobei im gesamten vergangenen Jahr die Reichweite des Blogs, im Gegensatz zu den Jahren zuvor, eher stagnierte. Erst Anfang dieses Jahres zeigte sich ein gewisser Aufschwung. Ob dieser anhält ist abzuwarten, denn Wintermonate sind bekanntlich Bastelmonate – und das Frühjahr findet hoffentlich bald Einzug in unsere Lande.

weiterlesen →

Rückblick: Mein persönliches Jahr 2014

30 Dez
30. Dezember 2014

Das Jahr 2014 war für mich ein Jahr in dem sich so einiges verändert hat. Das Netzkind, das in diesem Blog schreibt, begann etwas aus dem Netz auszubrechen, und dadurch in eine weitere Netzwelt, auch YouTube genannt, einzutauchen. Aber auch in der Einstellung zu einigen Dingen des Lebens hat sich im Laufe des Jahres bei mir etwas verändert.

Wie vergangenes Jahr und zum Geburtstag dieses Blogs habe ich wieder mal einen Podcast aufgenommen in dem ich einen Rückblick auf mein ganz persönliches Jahr 2014 gebe. Ob für euch als Leser aus dem Netz, die neben meinen Artikeln auch an meiner Person interessiert sind, Menschen die ich persönlich kennenlernen durfte oder auch nur für mich als Rückblende – in jedem Fall nehme ich mir die Zeit einfach mal ein paar Worte zu verlieren.

In dem Podcast nehme ich wieder Rückbezug auf den Podcast 3 Jahre JanKarres.de als Blog, den ihr euch ggf. folglich zuvor noch reinziehen solltet 😉

weiterlesen →

Ruhe im Dezember: Ein Monat Pause im Blog.

30 Nov
30. November 2014

Dieses Jahr nahm ich bereits im April einen Monat Abstand vom Bloggen. Damals, da bemerkte, dass ich nicht mehr in der Form schrieb, in der ich die Motivation hatte zu schreiben. Momentan ist die Motivation wieder richtig da, doch wie ich bereits im Sommer schrieb, mache ich dieses Jahr mein Fachabitur, habe SoBehindert angefangen und schreibe hier. Neben dem Alltagskram und ein paar kleineren Aufträgen, die ich versuche auf ein Minimum zu begrenzen.

In den vergangenen zwei Monaten merkte ich, dass Schreiben mir, insbesondere wenn ich Videos produziere, wieder richtig gefällt, da es für mich so schön einfach ist. Andererseits sehe ich auch was aus SoBehindert wird und ich möchte unbedingt dran bleiben. Es war jedoch stressig. Im Oktober beispielsweise lief ich drei Wochen am Stück durch – mit Ausnahme eines Abends – ohne Pause, ohne Zeit zu zocken, ohne Zeit mal wieder richtig abzuschalten.

weiterlesen →

JanKarres.de © 2007-2017